Kurse "Tagungs-Dozenten im Blitzlicht"

Tagungs-Beiträge ohne Tagung erleben? So geht's!

Die Pandemie stellt uns immer wieder vor Herausforderungen und zwingt uns manchmal auch dazu, erfinderisch zu werden. Weil unsere beliebte CIP Tagung in 2022 pandemiebedingt abgesagt werden musste, haben wir gemeinsam mit einigen hochkarätigen Referentinnen und Refernten eine spannende Alternative erarbeitet. Dass die vorbereiteten Beiträge einfach in die Schublade wandern, war für uns keine Option. Aus diesem Grund werden wir eine Vielzahl von Beiträgen, die ursprünglich für die CIP Tagung geplant waren, in verschieden Formaten wieder aufleben lassen: in vier bzw. acht Stunden als Online-Format sowie in acht bzw.16 Stunden Präsenz. Hier finden Sie eine entsprechende Übersicht.

Frühe Beziehungserfahrungen und ihre Bedeutung für die therapeutische Beziehung 
02.03.2024 - 03.03.2024 | TP-VA 24.02
Gebühr ab 285,00 €
Gebühr
ab 285,00 €

Frühe Beziehungserfahrungen beeinflussen sowohl die psychische Entwicklung des Kindes als auch das spätere Beziehungserleben und Bindungsmuster des Erwachsenen. Das Seminar gibt einen Überblick über die entwicklungspsychologischen Grundlagen sowie wichtige Konzepte der Bindungstheorie. Anhand von Praxisbeispielen diskutieren wir mögliche Auswirkungen auf die spätere Beziehungsgestaltung – auch...

Mehr
Traumseminar
02.03.2024 - 03.03.2024 | W-TP 24.007 | Web Seminar
Gebühr ab 320,00 €
Gebühr
ab 320,00 €

Der Traum war für Freud der Königsweg zum Unbewussten und seine Traumdeutung für ihn selbst sein bedeutendstes Werk. Wir werden versuchen, seinen Zugang zu verstehen und mit Beispielen zu erproben. Dabei werden wir auch einen Blick von heute auf dieses epochale Werk und seine Bedeutung werfen. Um das gut machen zu können, lesen Sie bitte die einführenden Vorlesungen zum Traum von Freud. Die...

Mehr
Grundbaustein jeder Therapie: die Überlebensregel
02.03.2024 - 03.03.2024 | SBT 24.02
Gebühr ab 285,00 €
Gebühr
ab 285,00 €

Verhalten dient der Befriedigung zentraler Bedürfnisse und Vermeidung zentraler Ängste. Menschen möchten sich z. B. geborgen fühlen oder sich als kompetent erleben, auf der anderen Seite wollen sie z. B. Ausgrenzung oder Abwertung vermeiden. Die SBT bezeichnet die kognitiv-affektive Essenz dieses Lernprozesses aus der Kindheit als Überlebensregel. Sie wird mit ins Erwachsenenleben übernommen...

Mehr
Paarbeziehungen vor dem Hintergrund elterlicher Beziehungserfahrungen: Die Aufladung von nahen Beziehungen mit ungestillten frühen Bedürfnissen.
02.03.2024 - 03.03.2024 | VÜ 24.046
Gebühr ab 285,00 €
Gebühr
ab 285,00 €

Pesso-Therapie stellt ein ganzheitliches Therapieverfahren dar, das Anfang der 60-er Jahre von Al Pesso entwickelt wurde. In der Arbeit mit Paarkonflikten (aber auch anderen nahen Beziehungen) stellt es eine hervorragende Möglichkeit dar, die jeweilige dysfunktionale „Aufladung“ des Gegenübers ins fühlende Bewusstsein zu bringen, darunter liegende frühe Defizite, traumatische Prägungen oder...

Mehr
Selbstwert und Selbstvertrauen
02.03.2024 - 03.03.2024 | VT 24.072
Gebühr ab 285,00 €
Gebühr
ab 285,00 €

Die psychotherapeutische Praxis zeigt zum einen, dass ein stabiles Selbstwertgefühl Voraussetzung für positive Erfahrungen in unterschiedlichen Lebensbereichen ist und zum anderen, dass jede psychische Störung mit einer Verletzung des Selbstwertgefühls einhergeht. Neben notwendigem Grundlagenwissen sollen in diesem Kurs vor allem aufeinander aufbauende Interventionen zur Steigerung des...

Mehr
Selbstmitgefühl in der Psychotherapie – Eine Einführung
06.03.2024 - 06.03.2024 | Web 24.07 | Web Seminar
Gebühr ab 65,00 €
Gebühr
ab 65,00 €

Selbstmitgefühl ist die Fertigkeit sich in Momenten von Belastung selbst wohlwollend validieren und aktiv unterstützen zu können, um auf nachhaltige und weise Art mit der Belastung umgehen zu können. Momente von Selbstmitgefühl führen zur radikalen Akzeptanz des belastetes “Selbst”, was die Voraussetzung für Veränderung ist. Als schulübergreifender Wirkmechanismus reduziert Selbstmitgefühl...

Mehr
Imagery Rescripting and Reprocessing (IRRT) bei Posttraumatischen Belastungsstörungen und anderen psychischen Belastungsreaktionen 
09.03.2024 - 10.03.2024 | VT 24.073
Gebühr ab 285,00 €
Gebühr
ab 285,00 €

„Imagery Rescripting“ (IRRT) ist eine auf Imagination basierende, psychotherapeutische Technik, mit deren Hilfe negative Emotionen durch das „Überschreiben“ (engl. „rescripting“) negativer Erinnerungen und Bilder positiv verändert werden sollen. Die Methode wurde ursprünglich für kindliche Opfer des sexuellen Missbrauchs entwickelt (Schmucker et al., 1995), hat jedoch auch bei anderen...

Mehr
KJ-Gruppentherapie-Zusatzausbildung Verhaltenstherapie
09.03.2024 - 01.12.2024 | VT-KJ-GR 2024
Gebühr ab 885,00 €
Gebühr
ab 885,00 €

Mit der KJ-Gruppentherapie-Zusatzqualifikation (VT), die nicht obligatorischer Bestandteil der staatlichen Ausbildung ist, werden Kinder- und Jugendlichentherapeut*innen therapeutische Möglichkeiten eröffnet, die das Einzelsetting maßgeblich erweitern können: So kann der Mikrokosmos „Gruppe“ Kinder und Jugendlichen bzw. deren Erleben und Verhalten im Kontakt zu Gleichaltrigen zusätzlich auf...

Kursreihe: KJ-Gruppentherapie-Zusatzausbildung Verhaltenstherapie
  • Gruppentherapie für Kinder

    Gruppentherapie erfrischt den therapeutischen Alltag und bietet Kindern vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten. Damit die Herausforderung, eine Gruppe gut zu führen gelingt, und die Therapie für alle Beteiligten zu einer wertvollen Erfahrung wird, werden in diesem Grundlagenseminar Elemente zur Gestaltung von Gruppentherapien vorgestellt und erarbeitet. In einer zweiten Phase werden konkrete...

  • Gruppe hilft! - verhaltenstherapeutische Gruppentherapie mit Jugendlichen

    Gruppentherapie hilft! Vermittelt wird ein Gruppentherapiekonzept für Jugendliche im Umfang von 12-15 Stunden à 90 Minuten, das sowohl in offener als auch geschlossener Gruppenkonstellation angewandt werden kann. Themenschwerpunkte sind „Ich und die Gruppe“, „Ressourcenarbeit, Zukunft und Werte“, „Umgang mit Bedürfnissen und Gefühlen“, „Kommunikation“, „Familie, Peer und Schule“. Im Workshop...

  • Gruppenzentrierte Elternarbeit in der Kinder- und Jugendlichenverhaltenstherapie

    Die gruppenzentrierte Elternarbeit bietet viele verschiedene Möglichkeiten, Veränderungsprozesse in Familien wechselseitig anzustoßen und einzuüben, insbesondere können die Kontaktgestaltung verbessert, Problemlösestrategien erarbeitet und gegenseitige Unterstützung ermöglicht werden. Neben dem Vorstellen allgemeiner Methoden zur Initiierung von Veränderungsprozessen werden auch exemplarisch...

Mehr
Heilung der Verletzten Seele - sich gesehen fühlen: in 7 Schritten der MVT
13.03.2024 - 13.03.2024 | Web 24.08 | Web Seminar
Gebühr ab 65,00 €
Gebühr
ab 65,00 €

Spannender als Ihr Lieblings-Krimi im TV. Zudem sind Sie aktiv dabei. Und bleiben sicher dabei. Weil es einfach erfüllend ist, auf diese Weise Psychotherapie zu machen (Sie können nach dem Seminar kostenlos an monatlichen Zoom-Tutorials teilnehmen). Das neueste Therapiekonzept – eine Integration metakognitiver VT (SBT), mentalisierungsbasierter Therapie (MBT) und Pessotherapie (PBSP): Der...

Mehr
Supervisor*innen-Ausbildung Verhaltenstherapeutisch
15.03.2024 - 19.10.2025 | SV-VT 2024
Gebühr ab 4.500,00 €
Gebühr
ab 4.500,00 €

AUSBILDUNGSLEITUNG:
Dr. Stephanie Backmund-Abedinpour | Anna Jelinek
UMFANG:
Zweijährige Ausbildung mit 6 Präsenz-Workshops, 4 Online-Supervisionen, 4 Online-Seminaren und einem
Abschluss-Kolloquium mit insgesamt 164 Stunden.
VORAUSSETZUNGEN:
• FA Psychiatrie und Psychotherapie, FA Psychosomatische Medizin bzw. FA Kinder- und
Jugendpsychiatrie mit Fachkunde Verhaltenstherapie
•...

Mehr