Unsere Dozenten

Unsere renommierten Dozenten stehen für die komplette Bandbreite an Ausrichtungen der Psychotherapie, bringen langjährige Erfahrung in ihren Bereichen mit und tragen dazu bei, dass wir stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und Praxis unterrichten. Wir sind stolz auf unsere Top-Experten aus den unterschiedlichen Grundorientierungen in der Psychotherapie.

 

Dipl.-Psych. Barbara Abdallah-Steinkopff

Psycholog. Psychotherapeutin, Gruppensupervision in verschiedenen psychosozialen Einrichtungen, Einzelsupervision in VT-Instituten, Traumatherapie bei Flüchtlingen. Weiterbildung: Traumatherapie, Kultursensitive Therapie, Therapie und Beratung unter Mitwirkung von Dolmetschern

Dr. med. Hans Abeken

Psychoanalytiker für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, eigene Praxis, Lehranalytiker (MAP, DGPT), Supervisor in TFP (Übertragungsfokussierter PT), Supersion in Klinikteams. Lit.: Die Bedeutung des Rahmens in der Übertragungsfokussierten Psychotherapie für Borderline-Persönlichkeiten, PTT
2002, Schattauer

Dr. med. Christian Algermissen

Supervisor (DÄVT), Verhaltenstherapie für Erwachsene, FA für Psychiatrie und Psychotherapie, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben, Blankenburg. Schwerpunkte: Psychiatrische Kurzpsychotherapie (Depression), Somatoforme Störungen, Psychoonkologie. Lit.: Robert. L. Woolfolk, Lesley A. Allen (dt. Ausgabe 2013) Wirksame Behandlung von somatoformen Störungen und Somatisierungsstörungen. Ein Praxisbuch. CIP-Medien, München

Dipl.-Psych. Julia Antoni

VT Erwachsene, Supervision (Institutionen, Ausbildung), Abhängigkeitsstörungen, Persönlichkeitsstörungen, Lehrtätigkeit VT, klientenzentrierte Gesprächsführung. Lit.: PKP-Psychotherapiekarten Alkoholabhängigkeit, Verschiedenes im Bereich Abhängigkeitsstörungen

Dipl.-Psych. Michael Bachg

PP und KJP, Leiter des Albert Pesso Instituts und des Feeling-Seen Instituts, Begründer der Methode Feeling-Seen. Tätigkeitsschwerpunkte: Aus- und Fortbildung in PBSP® und Feeling-Seen im In- und Ausland

Dr. med. Stephanie Backmund-Abedinpour

FÄ für Neurologie, Verhaltenstherapie Erwachsene. Leiterin der Ärztlichen Weiterbildung der CIP-Akademie, Vorstandsmitglied des DÄVT. München. Schwerpunkte: VT der Depression, Persönlichkeitsentwicklung, Strategisch-Behaviorale Therapie SBT, Psychiatrische Kurzzeittherapie PKP

Dipl-Psych. Claudia Baierl

Psycholog. Psychotherapeutin, Fachkunde Verhaltenstherapie, EMDR, Screentechnik (Lutz Besser). Berufliche Stationen im Maßregelvollzug für Frauen (BKH Taufkirchen), Kinder- und jugendpsychiatrische Tätigkeit im BKH Landshut, Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe, Psychotherapie mit männlichen Straftätern in der JVA Bernau. Seit 2014 tätig in der Klinik für Psychotraumatologie der Klinik St. Irmingard, Prien am Chiemsee. Schwerpunkte: Forensische Psychotherapie, Posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störungen.

Prof. Dr. med. Dr. phil. Dipl.-Psych. Wolfram Bender

Lehrtherapeut und Supervisor am Moreno Institut Edenkoben-Überlingen und C. G. Jung Institut München, Weiterbildungsermächtigung (BLÄK) für: Einzelanalyse, Einzelselbsterfahrung, Psychodrama, Selbsterfahrungsgruppe, Balintgruppe, Supervision. Lit.: Bender/Stadler: Psychodrama-Therapie – Grundlagen, Methodik und Anwendungsgebiete. Schattauer (2011)

Dipl-Psych. Sigrid Berres

Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin (VT). Seit 2005 in verschiedenen Institutsambulanzen des Heckscher-Klinikums tätig.

Dipl.-Psych. Wolfgang Beth

Psycholog. Psychotherapeut (VT, Neuropsychologie), Einzel- und Gruppentherapie in freier Praxis in Nürnberg, Lehrtherapeut, Selbsterfahrungsleiter und Supervisor für VT Erwachsene und Gruppentherapie, Schematherapie.

Dipl.-Psych. Siegfried Bettighofer

Psychoanalytiker (DPG), Supervisor, Lehranalytiker (DGPT, PTK), Lit.: Übertragung und Gegenübertragung im therapeutischen Prozess. Stuttgart: Kohlhammer, 5. aktualisierte Auflage 2016

Dipl.-Psych. Almuth Böhm

Psychologische Psychotherapeutin in VT für Erwachsene, Zusatzausbildung für Kinder und Jugendliche und für Gruppen; Zertifizierte DBT-Therapeutin; Traumatherapeutin; VT-Supervisorin; Arbeitsschwerpunkte im Bereich emotional-instabile Persönlichkeitsstörungen und komplexe Traumafolgestörungen.

Prof. Dr. Martin Bohus

Prof. Martin Bohus, geb. 16.11.1956 ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Psychosomatische Medizin und arbeitet seit 2003 als Lehrstuhlinhaber für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universität Heidelberg am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) in Mannheim.
Derzeit ist er Wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Psychiatrische und Psychosomatische Psychotherapie am ZI Mannheim sowie Gastprofessor an der Universität Antwerpen und der Harvard Medical School, Boston, Massachusetts.
Er leitete und leitet große multizentrische Forschungsprojekte, die u.a. von DFG und BMBF finanziert werden. Prof. Bohus ist Herausgeber des wissenschaftlichen Journals „Borderline-Personality Disorders and Emotion Regulation“ (BPDED) hat mehr als 350 wissenschaftlicher Publikationen, Buchkapitel und Bücher verfasst und gilt derzeit als international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Psychotherapieentwicklung.

Prof. Dr. rer. nat. Walter Bongartz

seit über 20 Jahren Hypnotherapeut und Hypnoseforscher. Er hat sich neben den anthropologischen
Grundlagen, der hypnotischen Suggestibilität etc. an der Universität Konstanz auch mit dem Einfluss von Hypnose auf physiologische Prozesse (z. B. Veränderungen des Blutbildes nach Hypnose) befasst. Er war Präsident der Deutschen (DGH), der Europäischen (ESH) und der Internationalen (ISH) Gesellschaft
für Hypnose

Arne Bürger

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, VT-Supervisor, DBT-A Therapeut, DBT-A-Trainer, DBT-A Supervisor, leitender Psychologe der Institutsambulanz der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Universitätsklinikums Würzburg, Forschungsschwerpunkte: Ess-Störungen, Borderline-Persönlichkeitsstörung in der Adoleszenz, Prävention

Dr. med. univ. Vera Butollo

FÄ für psychosomatische Medizin u. Psychotherapie (VT), Allgemeinärztin, 2001-10 Tätigkeit Schönklinik Roseneck Prien, seit 2010 niedergelassen in München: psychosomatische Krankheitsbilder, affektive St., Angsterkr., chron. Schmerz- u. Traumafolgestörungen (Einzel/Gruppe), zertifizierte Traumatherapeutin (MIT, DeGPT), Dozentin u. Supervisorin (MIT, AVM, ZIST, CIP)

Dr. med. Melanie Büttner

Ärztin, Sexual- und Traumatherapeutin. Betreut die Sprechstunde für sexuelle Störungen der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Klinikum rechts der Isar (TU München). Im ZEIT-ONLINE-Sexpodcast „Ist das normal?“ beantwortet sie wöchentlich Fragen rund um das Thema Sexualität. Lit.: Büttner, M. (Hrsg.). Sexualität und Trauma: Grundlagen und Therapie traumaassoziierter Störungen. Schattauer, 2018.

Dipl.-Psych. Johanna Colling

Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie), Einzel- und Gruppentherapie. Tätig an der Schön Klinik Roseneck. Schwerpunkte: Zwangsstörungen, Angststörungen, Depression; Lehrergesundheit, Akzeptanz- und Commitmenttherapie.

Drs. Dipl.-Psych. Monique Cuppen

Psychotherapeutin, Klinische psychologie und Psychotherapie, PBSP-Therapie: Supervisorin und Trainerin. EMDR, Schematherapie. Behandlung von Persönlichkeitsstörungen und Komplexen
Traumafolgestörungen in einem Zentrum für ambulante Psychiatrie in Hoorn, (Niederlande). Co-Leiterin der Pesso-Ausbildung in den Niederlanden

Dipl.-Psych. Jana Dax

Psychologische Psychotherapeutin, VT, Einzel, Gruppen für Erwachsene, Behandlungsschwerpunkt: Psychosen, Psychologische Leitung des Bereiches Psychosen an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Ludwig-Maximilians-Universität München, niedergelassen in eigener ambulanter Praxis