Kursdetails

Biografien lesen lernen – zu einem tiefen Fallverständnis gelangen 
Course row: Strategisch-Behaviorale Therapie (SBT) 2-jährige Weiterbildung (VT) »
2020-02-01 - 2020-02-02 | SBT 20.02

Wir erfahren viele einzelne Ereignisse und versuchen den Menschen aus diesen Erlebnissen heraus zu verstehen. Dass jedoch eine Biografie so gelesen werden kann, dass aus der ganzheitlichen Betrachtung heraus noch einmal ein ganz neues und tieferes Verständnis entstehen kann, ist uns nicht so geläufig. Biografie zeichnet ein Lebensgebäude, dessen Architektur durch die Betrachtung der einzelnen Steine nicht erkennbar ist. Dieses Gebäude ist nicht nur Geschichte, es ist auch Gegenwart und Zukunft. Es ist der Mensch in all seinen Lebensbezügen. In diesem Sinne wollen wir Biografien lesen lernen. Dazu gehört auch Ihre eigene Biografie. Bringen Sie diese in Form eines Er-Lebenslaufs mit. Zumindest in Kleingruppen werden Sie sie betrachten, vereinzelt auch in der großen Gruppe. Sie können mir gern Biografien von Patienten schicken, die Sie besser verstehen wollen. Wir sind in diesem Kontext schweigepflichtig. Falls es noch nicht getan haben, können Sie mein Buch „als Sisyphus seinen Stein losließ. Oder: verlieben ist verrückt.“ zur Einstimmung lesen. Lit.: Sulz S. K. D. (2017b). Gute Verhaltenstherapie lernen und beherrschen - Band 1 und 2: München: CIP-Medien-Verlag, Sulz: Verhaltensdiagnostik und Fallkonzeption. CIP-Medien Verlag

Course row: Strategisch-Behaviorale Therapie (SBT) 2-jährige Weiterbildung (VT) »
  • Einführung in die Strategisch-Behaviorale Therapie. Psychologische Grundlagen, Störungs- und Therapiekonzepte »
  • Biografien lesen lernen – zu einem tiefen Fallverständnis gelangen 
  • Intensivschulung emotionaler Wahrnehmung – Emotive Gesprächsführung macht Therapie wirksam  »
  • Grundbaustein jeder Therapie: die Überlebensregel »
  • Akzeptanzstrategien : Die Arbeit mit ungeliebten Selbstanteilen »
  • Werkzeugkoffer: Erlebnisorientierte Interventionen in der SBT »
  • Werte – Ressourcen und vitale Begleiter in der Therapie »
  • Embodiment I: Körperfokus, Selbstgefühl und Sicherheit »
  • Wut , Ärger und Zorn – Kraft und Energie für den therapeutischen Prozess »
  • Embodiment II: Das Emotionale Feld – mit Emotionen Vitalität erzeugen, Verständnis vertiefen und Lösungen bahnen »
  •  Embodiment III: Energie verwalten, Beziehungen formen, Zukunft gestalten »
  • Embodiment IV – Die Therapeutische Beziehung: Interaktionen sichtbar machen u. auf den Punkt bringen mit Embodiment-Techniken »
  • Embodiment V: Macht-volle Emotionen in der Therapie: Verachtung, Stolz und Scham »
  • Embodiment VI: Den Partner mit an Bord holen: Paar-Module für die Einzeltherapie »
  • Küssen kann man nicht alleine: Erotik und Sexualität als Entwicklungsraum in der SBT »
  • Akzeptanzstrategien : Die Arbeit mit ungeliebten Selbstanteilen »
  • Die Behandlung von Zwangsstörungen »
  • Entwicklungsstufen des Selbst - Möglichkeiten für den therapeutischen Prozess »
  • Rumpelstilzchen, Angsthase, Gipfelstürmer, Beziehungscrack – Störungen in der Persönlichkeitsentwicklung  »

Infos of docent

Prof. Dr. phil. Dr. med. Serge Sulz

FA für Psychiatrie und Psychotherapie, FA für Psychosomatische Medizin – Psychoanalyse, Psychologischer Psychotherapeut, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut. Honorarprofessor am Lehrstuhl für Pädagogik der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt. Lit.:
Bronisch & Sulz: Psychotherapie der Aggression – Keine Angst vor Wut. München: CIP-Medien

Fee
starting 295.00 €
Fee imma: 295.00 €
Fee guest: 325.00 €
Leadership
Prof. Dr. phil. Dr. med. Serge Sulz
Appointments
2020-02-01 - 2020-02-02
Course segments
  • 2020-02-01 - 2020-02-02 | 09:00 - 17:00
    Landshuter Allee 45
    80637 München
Place
CIP
Landshuter Allee 45
80637 München
Book course
Remove from cart
Continuing education credits
will be requested