DBT 2019 Basis I

Zielgruppe: PsychologInnen, ÄrztInnen, SozialarbeiterInnen, PädagogInnen, Pflegepersonal, ErgotherapeutInnen, Körper- und BewegungstherapeutInnen und weitere klinisch tätige Berufsgruppen.

Ziele: Neben der Vermittlung von Basiswissen über die Borderline-Persönlichkeitsstörung werden grundlegende Konzepte der DBT vorgestellt.

Inhalte:

  • Diagnostik, Epidemiologie und Differentialdiagnostik der Borderline-Persönlichkeitsstörung
  • das ätiologische Verständnis der Borderline-Persönlichkeitsstörung aus der Sichtweise der DBT (Biosoziale Theorie)
  • das therapeutische Verständnis der DBT (Grundannahmen)
  • Therapiestruktur und Module
  • Behandlungsziele
  • Behandlungsstrategien in der Einzel- und Gruppentherapie (Skillstraining)

Methoden: Unterricht mit Handouts, Videos, Rollenspielen. Motivation zu interaktiver Gruppenarbeit und Kleingruppenarbeit wird vorausgesetzt.

Infos zum Dozenten

Dipl.-Psych. Catrin Emmerling

Dipl. Psych., Psychologische Psychotherapeutin (VT Erwachsene), DBT-Trainerin (DDBT), Supervisorin. Seit 2015 tätig in der CIP Tagesklinik, München. Schwerpunkte: Dialektisch-Behaviorale Therapie der Borderline-Persönlichkeitsstörung, Behandlung von Depressionen, Gruppentherapie, achtsamkeitsbasierte Verfahren und Essstörungen.