Unsere Kurse

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Kursprogramm 2022! Leider bestimme Corona auch über 2020 hinaus unser berufliches wie privates Leben. Für unsere Akademie blieben die Corona-bedingten Umstände wesentlich und komplex. Konkrete Planungen waren nur schwer möglich. Digitale Formate haben in relativ kurzer Zeit eine Professionalisierung erfahren und sich einerseits als vortteilhaft etabliert. Andererseits stießen wir bei unseren Web-basierten "Begegnungen" an die Grenzen dieser digitalen Welt und die Sinnhaftigkeit von Präsenzveranstaltungen wurde ebenso evident.

Es bleibt zu hoffen, dass uns das Jahr 2022 wieder etwas mehr Verlässlichkeit, Bewegungsfreiheit und Leichtigkeit beschert. Ob Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT), Traumatherapie, Strategisch-Behaviorale Therapie (SBT), Paartherapie oder Körpertherapie - die Auswahl unserer Kursinhalte ist groß. Inhaltlich hat sich die Systemische Therapie eingereiht, als wäre sie schon immer Teil des psychotherapeutischen Portfolios. Das Gleiche gilt für die Web-basierten Seminare, die sich zunehmender Beliebtheit erfreuen. Suchen Sie einfach nach Ihrem gewünschten Thema und informieren Sie sich detailliert.

Auch wenn wir wegen der Pandemie schon auf einiges verzichten mussten, unser 30-jähriges Jubiläum soll nicht in Vergessenheit geraten. Bei unserer Tagung 2022 wollen wir dies nachträglich gebührend würdigen und feiern. Wir freuen uns auf lebendige Zeiten und wünschen Ihnen interessante, bereichernde Erfahrungen und Begegenungen. Bleiben Sie gesund!

Damit dies gelingen kann, finden Sie unsere aktuell geltenden Sicherheits- und Hygienemaßnahmen zur Durchführung von Ausbildungs- und Fortbilundgsveranstaltungen an der KIRINUS CIP Akademie hier.
 

Suchergebnisse: 208

Familientherapeutisches Einführungs-Seminar und Elterngespräche nach der Methode Feeling-Seen
19.02.2022 - 20.02.2022 | W-TP/VT 22.047
Gebühr ab 310,00 €
Gebühr
ab 310,00 €

Ausgehend von einer interaktionistischen Entwicklungstheorie erhalten Sie Impulse zur Förderung mentalisierter Affektivität und bindungsorientierten Interventionen mit Kindern und Jugendlichen im familientherapeutischen Setting. Zentral geht es zunächst um die Erfüllung häufig bislang unentdeckter Bindungserwartungen des Kindes. Dazu werden Interaktionserfahrungen mit imaginierten idealen...

Mehr
KJ-Gruppentherapie-Zusatzausbildung Verhaltenstherapie
19.02.2022 - 20.11.2022 | VT-KJ-GR 2022
Gebühr ab 855,00 €
Gebühr
ab 855,00 €

Psychotherapie mit Gruppen ist ein spannendes, zugleich auch anspruchsvolles Arbeitsfeld voller Herausforderungen, die inzwischen von den Krankenkassen angemessen honoriert wird. Sie erweitert das eigene Behandlungsspektrum und bietet eine zusätzliche Möglichkeit, vielen Patienten ein Erfolg versprechendes Therapieangebot zu machen. Die Gruppentherapie-Zusatzausbildung ist nicht Bestandteil der...

Kursreihe: KJ-Gruppentherapie-Zusatzausbildung Verhaltenstherapie
  • Gruppentherapie für Kinder

    Gruppentherapie erfrischt den therapeutischen Alltag und bietet Kindern vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten. Damit die Herausforderung, eine Gruppe gut zu führen gelingt, und die Therapie für alle Beteiligten zu einer wertvollen Erfahrung wird, werden in diesem Grundlagenseminar Elemente zur Gestaltung von Gruppentherapien vorgestellt und erarbeitet. In einer zweiten Phase werden konkrete...

  • Gruppe hilft! - verhaltenstherapeutische Gruppentherapie mit Jugendlichen

    Gruppentherapie hilft! Vermittelt wird ein Gruppentherapiekonzept für Jugendliche im Umfang von 12-15 Stunden à 90 Minuten, das sowohl in offener als auch geschlossener Gruppenkonstellation angewandt werden kann. Themenschwerpunkte sind „Ich und die Gruppe“, „Ressourcenarbeit, Zukunft und Werte“, „Umgang mit Bedürfnissen und Gefühlen“, „Kommunikation“, „Familie, Peer und Schule“. Im Workshop...

  • Gruppenzentrierte Elternarbeit in der Kinder- und Jugendlichenverhaltenstherapie

    Die gruppenzentrierte Elternarbeit bietet viele verschiedene Möglichkeiten, Veränderungsprozesse in Familien wechselseitig anzustoßen und einzuüben, insbesondere können die Kontaktgestaltung verbessert, Problemlösestrategien erarbeitet und gegenseitige Unterstützung ermöglicht werden. Neben dem Vorstellen allgemeiner Methoden zur Initiierung von Veränderungsprozessen werden auch exemplarisch...

Mehr
Digitalisierung in der Psychotherapie
23.02.2022 - 23.02.2022 | Web 22.07 | Web Seminar
Gebühr ab 65,00 €
Gebühr
ab 65,00 €

Die Digitalisierung ist in den Gesundheitssektor und somit auch in die Psychotherapie vorgedrungen. Eine Fülle an Internet- und mobilbasierten Interventionen (IMI´s) ist derzeit am sekundären Gesundheitsmarkt verfügbar. Es bestehen ebenso erste Bestrebungen zur Qualitätssicherung dieser Angebote wie das DiGa-Verzeichnis.

Welche Interventionen können nun guten Gewissens im Rahmen der...

Mehr
Einführung in die OPD
25.02.2022 - 26.02.2022 | W-TP 22.009
Gebühr ab 340,00 €
Gebühr
ab 340,00 €

Das Seminar führt ein in die Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik (OPD). Diese ist inzwischen ein wichtiges diagnostisches Instrument in vielen Teilen des psychotherapeutischen Versorgungssystems. Die OPD umfasst vier diagnostische Achsen (Krankheitserleben, Beziehungsmuster, lebensüberdauernde Konfliktthemen und Strukturniveau) sowie Anweisungen für Therapieplanung und Evaluation....

Mehr
Rollenumkehr – Bindungstrauma und Parentifizierung
26.02.2022 - 27.02.2022 | TP 22.010
Gebühr ab 275,00 €
Gebühr
ab 275,00 €

Ausgehend von vier Fallvignetten entwickelt der Autor ein Einführungs-Seminar zum Themenkomplex „Rollenumkehr“. In einer subjektiven, von der eigenen therapeutischen Haltung geprägten Auswahl und Zusammenschau werden themenrelevante Auszüge aus hauptsächlich folgenden drei Quellen einander gegenübergestellt und referiert: S. Ferenczi: Sprachverwirrung zwischen den Erwachsenen und dem Kind, M....

Mehr
Gruppentherapie-Zusatzausbildung Verhaltenstherapie
26.02.2022 - 01.05.2022 | VT-GR 2022-1
Gebühr ab 855,00 €
Gebühr
ab 855,00 €

Psychotherapie mit Gruppen ist ein spannendes, zugleich auch anspruchsvolles Arbeitsfeld voller Herausforderungen, die inzwischen von den Krankenkassen angemessen honoriert wird. Sie erweitert das eigene Behandlungsspektrum und bietet eine zusätzliche Möglichkeit, vielen Patienten ein Erfolg versprechendes Therapieangebot zu machen. Die Gruppentherapie-Zusatzausbildung ist nicht Bestandteil der...

Kursreihe: Gruppentherapie-Zusatzausbildung Verhaltenstherapie
  • Verhaltenstherapeutische Gruppentherapie, Grundlagen für Gruppenspychologie/Gruppenarbeit

    Es wird zunächst ein praxisnaher Überblick über die Grundlagen der Gruppentherapie gegeben, insbesondere wird auf die unterschiedlichen verhaltenstherapeutischen Konzepte eingegangen. Daran anknüpfend werden die Aufgaben des/der Gruppenleiters/-in in Abhängigkeit von den jeweiligen Therapiephasen erarbeitet und entsprechende Basisfertigkeiten eingeübt (z.B. bzgl. Strukturierung, Selbstöffnung...

  • Zielorientiertes gruppentherapeutisches Handeln bei komplexen Anliegen

    Schwerpunkt ist die Vermittlung von Fertigkeiten für das zielorientierte Bearbeiten eines Anliegens mit einem Fokuspatienten („Einzeltherapie in und mit der Gruppe“ sensu Fiedler). Anhand vorgegebener Fälle und Fallbeispielen der TN wird ein mehrstufiges Vorgehen gezeigt, das eine konstruktive Bearbeitung durch geeignete Interventionen gewährleisten soll. Die in diesem Zusammenhang vorgestellte...

  • Herausfordernde Situationen in der Gruppentherapie

    Gruppenkonstellationen nehmen nicht selten schnelle und unangenehme Dynamiken an. So fordert Gruppentherapie immer wieder blitzschnelle Reaktionen auf nicht vorhersehbare Situationen. Ein Verständnis für die Phasen und Prozesse, die eine Gruppe durchläuft, sind dabei essenziell. Zu autoritäre Verhaltensweisen hingegen oder Ignorieren führen dabei häufig weg von erwünschten Ergebnissen. Wie kann...

Mehr
Autogenes Training 1 + 2
26.02.2022 - 09.10.2022 | AT 2022
Gebühr ab 620,00 €
Gebühr
ab 620,00 €

Das AT ist weiterhin das übende Entspannungsverfahren, auch wenn es
schon 90 Jahre alt ist. Nach kurzer Theorie (Suggestibilitätstests etc.) üben
wir einzelne Schritte in zwei Gruppen. Sie haben an jedem Tag die Möglichkeit,
selbst eine Übungseinheit anzuleiten und erleben mehrmals täglich, wie
unterschiedlich „AT“ sein kann. Auf die Verschiedenheit der Entspannungsverfahren
und die...

Mehr
Die Verhaltenstherapie entdeckt die Körperarbeit – körpertherapeutische Interventionen nach Al Pesso in der kognitiven VT
05.03.2022 - 06.03.2022 | VT 22.082
Gebühr ab 275,00 €
Gebühr
ab 275,00 €

Die moderne Therapieforschung mit bildgebenden Verfahren zeigt: je mehr Sinneskanäle am therapeutischen Prozess beteiligt sind, umso schneller ist das Lernen und umso nachhaltiger das Verankern des erlernten Materials. Hier werden Möglichkeiten gezeigt, wie Verhaltenstherapeut*innen ihre Arbeit mit körpertherapeutischen Interventionen aus der Pesso-Therapie bereichern können. Fallbeispiele...

Mehr
Psychoanalyse aktuell: Analytische Haltung - Objektbeziehungstheorie vs. Triebtheorie
05.03.2022 - 05.03.2022 | W-TP 22.011
Gebühr ab 150,00 €
Gebühr
ab 150,00 €

Die modernere Objektbeziehungstheorie bestimmt in vielen Teilen den aktuellen Diskurs der psychoanalytischen Theorie und bildet deshalb auch meistens die Grundlage der analytischen Haltung in der täglichen Arbeit mit Patient*innen. Die oft als veraltet geltende Triebtheorie wird immer wieder als Relikt aus der Vergangenheit angesehen und hat dadurch an Bedeutung sowohl im theoretischen Diskurs,...

Mehr
Grundbaustein jeder Therapie: die Überlebensregel
Kursreihe: Strategisch-Behaviorale Therapie (SBT) 2-jährige Weiterbildung (VT) »
05.03.2022 - 06.03.2022 | SBT 22.02
Gebühr ab 275,00 €
Gebühr
ab 275,00 €

Verhalten dient der Befriedigung zentraler Bedürfnisse und Vermeidung zentraler Ängste. Menschen möchten sich z. B. geborgen fühlen oder sich als kompetent erleben, auf der anderen Seite wollen sie z. B. Ausgrenzung oder Abwertung vermeiden. Die SBT bezeichnet die kognitiv-affektive Essenz dieses Lernprozesses aus der Kindheit als Überlebensregel. Sie wird mit ins Erwachsenenleben übernommen...

Kursreihe: Strategisch-Behaviorale Therapie (SBT) 2-jährige Weiterbildung (VT) »
  • Einführung in die Strategisch-Behaviorale Therapie. Psychologische Grundlagen, Störungs- und Therapiekonzepte »
  • Grundbaustein jeder Therapie: die Überlebensregel
  • Therapeutische Beziehung »
  • Biografien lesen lernen – zu einem tiefen Fallverständnis gelangen  »
  • Embodiment I: Achtsamkeit, Körperfokus und Bilder »
  • Mentalisierungsfördernde Behaviorale Therapie: Brücke zwischen Tiefenpsychologie und Verhaltenstherapie »
  • Akzeptanzstrategien : Die Arbeit mit ungeliebten Selbstanteilen »
  • Werte – Ressourcen und vitale Begleiter in der Therapie »
  • Werkzeugkoffer: Erlebnisorientierte Interventionen in der SBT »
  • Akzeptanzstrategien: Die Arbeit mit ungeliebten Selbstanteilen »
  • Wut , Ärger und Zorn – Kraft und Energie für den therapeutischen Prozess »
  • Die Behandlung von Zwangsstörungen »
  • Küssen kann man nicht alleine: Erotik und Sexualität als Entwicklungsraum in der SBT »
  • Embodiment II: Das Emotionale Feld – mit Emotionen Vitalität erzeugen, Verständnis vertiefen und Lösungen bahnen »
Mehr