Kursdetails

Das versteht er doch gar nicht - tut er doch. Krisenintervention mit Kindern nach Suizid oder Suizidversuch einer Bezugsperson

30.11.2023 - 30.11.2023 | Web 23.32 | Web Seminar
Informationen

ONLINE - SEMINAR (4 Unterrichtseinheiten)

Fachrichtung: Kinder/Jugend, VT/TP/ST: Eigenes Verfahren

Zielgruppe: Psychotherapeut*innen in Ausbildung, approbierte Psychotherapeut*innen, ärztliche Weiterbildung

Achtung: Teilnehmer*innen der KIRINUS CIP Akademie in "Erwachsenen-Ausbildung" sind herzlich willkommen, können sich dieses Seminar aber nicht anrechnen lassen

Beschreibung

2020 verstarben offiziell mit 9.206 Todesfällen mehr als 25 Menschen pro Tag durch Suizid. Die Anzahl der Suizidversuche übersteigt nach Schätzungen der Deutschen Depressionshilfe die der Suizide um den Faktor 15 - 20. Das DSM-5 definiert auch ohne direkte Zeugenschaft bereits die Überbringung der Nachricht, dass ein nahes Familienmitglied von Suizidversuch oder Tod  betroffen ist, als mögliches Auslöse-Ereignis für die Entwicklung einer Posttraumatischen Belastungsstörung. Die Forschung belegt das erhöhte Risiko folgender psychischer Erkrankungen auch über die PTBS hinaus und eine hochsignifikant erhöhte Wahrscheinlichkeit betroffener Kinder, selbst später einen Suizid oder Suizidversuch zu begehen. Das Kurzseminar will konkrete Möglichkeiten aufzeigen, wie Unterstützung "kleiner und großer" Betroffener aussehen kann: Wie kann mit Kindern über Themen wie Tod oder Suizid gesprochen werden? Wie können Erklärungsmodelle genutzt werden, um neben Einordnung des Erlebten auch einen präventiven Fokus auf die Zukunft zu legen? Welche Interventionen haben sich neben kognitiven Ansätzen noch bewährt? Der Beitrag richtet sich an Fachkräfte, die Kinder, Jugendliche oder deren erwachsenen Bezugspersonen unterstützen.

Infos zum Dozenten

Dipl.-Psych. Simon Finkeldei

Psychologischer Psychotherapeut, Supervisor. Nach langjähriger Tätigkeit im Rettungsdienst und Psychologiestudium an der Julius Maximilians Universität Würzburg stationäre Arbeit in verschiedenen psychosoamtischen Kliniken und seit 2011 ambulant niedergelassen. Psychotherapeutische Leitung der KinderKrisenIntervention der AETAS Kinderstiftung; Mitglied im Aufsichtsrat des Trauma Hilfe Zentrum München e.V. Lehraufträge mit den Schwerpunkten: Krisenintervention/Notfallpsychologie, Suizidprävention, Traumatherapie.

Gebühr ab 65,00 €
Gebühr immatrikuliert: 65,00 €
Gebühr Gast: 70,00 €
Leitung
Dipl.-Psych. Simon Finkeldei
Termine
30.11.2023 - 30.11.2023
Termindetails
  • 30.11.2023 | 18:00 - 21:00
    Web Seminar
Ort
Web Seminar
Kurs buchen
Aus Warenkorb löschen
Fortbildungspunkte
werden beantragt