Kursdetails

Porno(graf)isierung des Alltags? Wirkannahmen, Mythen und Tatsachen zum Einfluss pornografischer Medieninhalte auf die psychosexuelle Entwicklung

30.06.2022 - 30.06.2022 | Web 22.20 | Web Seminar
Informationen

ONLINE - SEMINAR (4 Unterrichtseinheiten)

Fachrichtung: TP/VT/ST, Erwachsene, Kinder und Jugendliche

Zielgruppe: Psychotherapeut*innen in Ausbildung, approbierte Psychotherapeut*innen, ärztliche Weiterbildung

Beschreibung

Das Vortragsseminar befasst sich mit der Frage nach möglichen Negativ-Auswirkungen von Pornografie auf die psychosexuelle Entwicklung von Minderjährigen. Dabei wird zum einen zwischen verschiedenen Altersgruppen (Kinder vs. Jugendliche), zum anderen zwischen unterschiedlichen Arten von Online-Pornografie unterschieden, was zwangsläufig zu einer differenzierten Gefahreneinschätzung führt. Nebst den Schattenseiten, die die heute frei zugängliche Pornografie hat, werden auch mögliche positive Effekte beleuchtet (und kritisch hinterfragt). Ausführlich wird auf das in vielen Studien beschriebene, aber selten erklärte, differente Nutzungsverhalten von Mädchen und Jungen eingegangen und die Wirkung auf das Geschlechterrollen-Verständnis diskutiert. Der Gegenstand Pornografie wird dabei sowohl aus der Sicht der empirischen Sexualwissenschaft und Entwicklungspsychologie als auch aus medien- und psychoanalytisch-kulturwissenschaftlicher Perspektive betrachtet. Im Zuge dieser mehrdimensionalen, transdisziplinären Analyse wird auch der Versuch einer gesellschaftlichen Kontextualisierung der beobachtbaren Veränderungen im Bereich Pornografie unternommen und zugleich die massenmedial geführte Verwahrlosungsdebatte einer kritischen Reflexion unterzogen.

Infos zum Dozenten

Dr. med. M.A. Alexander Korte

Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie,
Ltd. Oberarzt an der Klinik für KJP der Ludwig-Maximilians-Universität München; ärztliche Zusatzbezeichnung Sexualmedizin;
Master of Arts (Psychoanalytische Kulturwissenschaften);
Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Sexualmedizin, Sexualtherapie und Sexualwissenschaft (DGSMTW e.V.); Mitherausgeber der Fachzeitschrift Sexuologie; Autor von: Pornografie und psychosexuelle Entwicklung im gesellschaftlichen Kontext – Psychoanalytische, kultur- und sexualwissenschaftliche Überlegungen zum anhaltenden Erregungsdiskurs. Gießen: Psychosozial-Verlag, 2018. ISBN-13: 978-3-8379-2817-4.

Gebühr ab 65,00 €
Gebühr immatrikuliert: 65,00 €
Gebühr Gast: 70,00 €
Leitung
Dr. med. M.A. Alexander Korte
Termine
30.06.2022 - 30.06.2022
Termindetails
  • 30.06.2022 | 18:00 - 21:00
    Web Seminar
Ort
Web Seminar
Kurs buchen
Aus Warenkorb löschen
Fortbildungspunkte
werden beantragt