Kursdetails

Über Sexualität sprechen in der Psychotherapie

02.06.2022 - 02.06.2022 | Web 22.18 | Web Seminar
Informationen

ONLINE - SEMINAR (4 Unterrichtseinheiten)

Fachrichtung: TP/VT/ST, Erwachsene, Kinder und Jugendliche

Zielgruppe: Psychotherapeut*innen in Ausbildung, approbierte Psychotherapeut*innen, ärztliche Weiterbildung

Beschreibung

Sexuelle Probleme können Stress, Partnerschaftskonflikte und psychische Beschwerden auslösen. Umgekehrt schlagen sich psychische Erkrankungen oft auf die Sexualität nieder. Vielen Menschen in therapeutischen Berufen fällt es aber schwer, sich dem Thema zuzuwenden. Sie sind unsicher, wie sie mit ihren Patient*innen über Sexualität sprechen können und verfügen nicht über das nötige „Handwerkszeug“. Wie lässt sich das Thema Sexualität in die Psychotherapie einbinden? Was muss ich wissen, um im Gespräch ein kompetentes Gegenüber zu sein? Wie gehe ich therapeutisch vor? Interaktiver Workshop mit Selbsterfahrungsanteilen, Kleingruppenarbeit und viel Diskussion. Eingeschaltete Kameras und Gesprächsbeteiligung sind willkommen und erwünscht. Für Therapeut*innen aller Fachrichtungen.

Infos zum Dozenten

Dr. med. Melanie Büttner

Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Sexualtherapeutin/-medizinerin (DGfS) und Traumatherapeutin. Nach 14 Jahren am Münchener Universitätsklinikum rechts der Isar ist sie heute Inhaberin der Praxis und des Instituts für Sexual-, Psycho- und Traumatherapie und als freie Wissenschaftlerin tätig. Autorin und Herausgeberin mehrerer Bücher und Macherin des ZEIT-ONLINE-Podcasts „Ist das normal?“, für den sie für den Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus nominiert wurde. Literatur: „Ist das normal? Lass uns über Sex sprechen, wie du ihn willst“, „Sexualität und Trauma“ und „Handbuch Häusliche Gewalt“.

Gebühr ab 65,00 €
Gebühr immatrikuliert: 65,00 €
Gebühr Gast: 70,00 €
Leitung
Dr. med. Melanie Büttner
Termine
02.06.2022 - 02.06.2022
Termindetails
  • 02.06.2022 | 18:00 - 21:00
    Web Seminar
Ort
Web Seminar
Dieser Kurs wurde bereits durchgeführt
Fortbildungspunkte
werden beantragt