Kursdetails

Einführung in die Strategisch-Behaviorale Therapie. Psychologische Grundlagen, Störungs- und Therapiekonzepte

Kursreihe: Strategisch-Behaviorale Therapie (SBT) 2-jährige Weiterbildung (VT) »
15.01.2022 - 16.01.2022 | W-SBT 22.01 | Web Seminar

„Wie soll ich nur aus der Fülle von Beschwerden und Informationen über Lern- und Lebensgeschichte eines Patienten einen roten Faden für mein therapeutisches Vorgehen finden?“ Dies ist die Aufgabe, die Anfänger*innen oft zur Verzweiflung bringt. Aber das Erstellen eines stimmigen individuellen Störungsmodells ist keine Zauberei. Im Rahmen des Seminars werden die Grundelemente der SBT vermittelt und deren hilfreiche Instrumente vorgestellt. Das Kernstück der SBT – die „Überlebensregel“ – wird anhand von Fallbeispielen und in der Selbsterfahrung exemplarisch erarbeitet. Das Einbetten lernpsychologischer Erkenntnisse in die kognitivaffektive Entwicklungstheorie verhilft uns zu einem ganzheitlichen Fallverständnis. Lit.: Sulz: Strategisch-Behaviorale-Therapie SBT. CIP-Medien im Psychosozial-Verlag, Gießen. Motivation zu interaktiver Gruppenarbeit und Kleingruppenarbeit wird vorausgesetzt.

Kursreihe: Strategisch-Behaviorale Therapie (SBT) 2-jährige Weiterbildung (VT) »
  • Einführung in die Strategisch-Behaviorale Therapie. Psychologische Grundlagen, Störungs- und Therapiekonzepte
  • Grundbaustein jeder Therapie: die Überlebensregel »
  • Therapeutische Beziehung »
  • Biografien lesen lernen – zu einem tiefen Fallverständnis gelangen  »
  • Embodiment I: Achtsamkeit, Körperfokus und Bilder »
  • Mentalisierungsfördernde Behaviorale Therapie: Brücke zwischen Tiefenpsychologie und Verhaltenstherapie »
  • Akzeptanzstrategien : Die Arbeit mit ungeliebten Selbstanteilen »
  • Werte – Ressourcen und vitale Begleiter in der Therapie »
  • Werkzeugkoffer: Erlebnisorientierte Interventionen in der SBT »
  • Akzeptanzstrategien: Die Arbeit mit ungeliebten Selbstanteilen »
  • Wut , Ärger und Zorn – Kraft und Energie für den therapeutischen Prozess »
  • Die Behandlung von Zwangsstörungen »
  • Küssen kann man nicht alleine: Erotik und Sexualität als Entwicklungsraum in der SBT »
  • Embodiment II: Das Emotionale Feld – mit Emotionen Vitalität erzeugen, Verständnis vertiefen und Lösungen bahnen »

Infos zum Dozenten

Dr. med. Julia Popp

FÄ für Psychiatrie und Psychotherapie. VT in Einzel und Gruppe (BLÄK). Oberärztin kbo-Institutsambulanz und Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie München Berg am Laim. Schwerpunkte: Akzeptanz- und Commitmenttherapie, Strategisch-Behaviorale Therapie, Psychosen-PT, Ressourcenorientierte PT.

Gebühr ab 275,00 €
Gebühr immatrikuliert: 275,00 €
Gebühr Gast: 310,00 €
Leitung
Dr. med. Julia Popp
Termine
15.01.2022 - 16.01.2022
Termindetails
  • 15.01.2022 - 16.01.2022 | 09:00 - 17:00
    Web Seminar
Ort
Web Seminar
Kurs buchen
Aus Warenkorb löschen
Fortbildungspunkte
werden beantragt