Kursdetails

Tod, Sterben, Trauer

19.11.2022 - 20.11.2022 | VT 22.111

Tod, Sterben und Trauer werden in der Psychotherapie zunehmend reflektiert. Ursächlich hierfür sind neue Einsatzgebiete, aber auch ein zunehmender Fokus auf Fälle „komplizierter“ bzw. „anhaltender“ Trauer. Mit Einführung des ICD 11 Anfang 2022 werden diese auch mit eigener Ziffer als Diagnose abbildbar sein. Im Unterschied zu anderen Themen sind wir bezüglich Tod, Sterben und Trauer nie nur im Rahmen unserer beruflichen Tätigkeit, sondern immer auch persönlich-existentiell betroffen und angefragt. Der Kurs befasst sich hiermit in seinen unterschiedlichen Dimensionen und behandelt u.a. diagnostische Fragestellungen, die Codierung im ICD 11, Forschungsbeiträge, spirituelle Aspekte, therapeutische Ansätze und Implikationen, bietet aber auch die Möglichkeit zur Reflexion eigener Erfahrungen bzw. zur Selbsterfahrung. Genutzt wird hierfür das gesamte Spektrum der methodischen wie therapeutischen Möglichkeiten (z.B. Rollenspiel, Fallbeispiele, Imagination).

Infos zum Dozenten

Dipl.-Theol., M.Sc. Wolfgang Schwarzkopf

Psychologischer Psychotherapeut (VT Erwachsene, Einzel, Gruppen); langjährig leitender Psychologe Klinik Windach; seit Juli 2020 eigener Kassensitz in Neumarkt i.d.Opf.; Dozent und Supervisor; Mitglied des Kuratoriums der Deutsche Gesellschaft Zwangserkrankungen e.V. (DGZ).

Gebühr ab 275,00 €
Gebühr immatrikuliert: 275,00 €
Gebühr Gast: 310,00 €
Leitung
Dipl.-Theol., M.Sc. Wolfgang Schwarzkopf
Termine
19.11.2022 - 20.11.2022
Termindetails
  • 19.11.2022 - 20.11.2022 | 09:00 - 17:00
    Landshuter Allee 45
    80637 München
Ort
CIP
Landshuter Allee 45
80637 München
Kurs buchen
Aus Warenkorb löschen
Fortbildungspunkte
werden beantragt