Kursdetails

Die Posttraumatische Belastungsstörung

25.05.2019 - 26.05.2019 | VT 19.118

Traumatische Erfahrungen sind Erfahrungen mit einer existentiellen Dimension. Sie tangieren das Selbst des betroffenen Menschen. Grundlagen der Psychotraumatologie gehören zum Standardrepertoire von Psychotherapeuten, denn in der therapeutischen Arbeit berühren uns diese Fälle auf eine besondere Weise. Im Seminar soll es sowohl um die Phänomenologie und Diagnostik als auch um die Ätiologie und Psychotherapie von Traumafolgestörungen gehen. Filmbeispiele und praktische Übungen ergänzen das theoretische Wissen.

Infos zum Dozenten

PD Dr. phil. Dipl.-Psych. Markos Maragkos

Psychologischer Psychotherapeut. Jhg. 1969. Studium der Psychologie (LMU München). Ab 1995 dort wissenschaftlicher Mitarbeiter, ab 2002 wissenschaftlicher Assistent. 2002 Promotion; 2003 Approbation. Seit 2007 Lehrtherapeut/Supervisor. 2008 Habilitation (LMU München).
2012-2014 Professor i.V., LMU München. Seit 2014 Ambulanzleiter in der AVM München

Gebühr
ab 260,00 €
Gebühr immatrikuliert: 260,00 €
Gebühr Gast: 285,00 €
Leitung
PD Dr. phil. Dipl.-Psych. Markos Maragkos
Termine
25.05.2019 - 26.05.2019
Segmente
  • 25.05.2019 | 09:00 - 17:00
    Maria-Josepha-Str. 4
    80802 München
  • 26.05.2019 | 09:00 - 17:00
    Maria-Josepha-Str. 4
    80802 München
Ort
CIP Tagesklinik
Maria-Josepha-Str. 4
80802 München
Dieser Kurs wurde bereits durchgeführt