Kursdetails

Traumatherapie-Ausbildung

20.07.2019 - 21.07.2019 | Trauma 2019 - 3

Behandlung Posttraumatischer Belastungsstörungen mit Cognitive Processing Therapy (CPT)

Die Cognitive Processing Therapy (CPT) ist eine der am besten empirisch untersuchten und in ihrer Wirksamkeit belegten kognitiv-behavioralen Behandlungen für PTBS. Eine Besonderheit der CPT ist die Annahme, dass bei der Verarbeitung von traumatischen Ereignissen verschiedene kognitive Mechanismen wirksam werden können. Dies sind Assimilation und (Über-)
Akkommodation, die zumeist gleichzeitig vorliegen, aber unterschiedlich behandelt werden sollten. In diesem Workshop wird ein Überblick über den kompletten Ablauf der CPT gegeben, wobei auf wichtige Bausteine wie die Psychoedukation, die Theorie und Ausgestaltung der kognitiven Arbeit, und die Exposition vertieft eingegangen wird. Als „Blick über den Tellerrand“ wird auch auf das Vorgehen bei der Prolonged Exposure (PE) eingegangen, um Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu reflektieren.

Gebühr
ab 290,00 €
Gebühr immatrikuliert: 290,00 €
Termine
20.07.2019 - 21.07.2019
Termindetails
  • 20.07.2019 | 09:00 - 17:00
    Landshuter Allee 45
    80637 München
  • 21.07.2019 | 09:00 - 17:00
    Landshuter Allee 45
    80637 München
Ort
CIP
Landshuter Allee 45
80637 München
Dieser Kurs wurde abgesagt