Kursdetails

„Uuuuuuund Äktschn!“ – Rollenspieltechniken für die Einzeltherapie

03.10.2020 - 04.10.2020 | TP/VT 20.090

Rollenspiele werden in der Verhaltenstherapie in erster Linie als Rollentraining in sozialen Kontexten eingesetzt (z.B. Soziales Kompetenztraining). Die Möglichkeiten sind jedoch um ein Vielfaches größer:

• Diagnostik (Ist-Zustand des Klienten, Problemanalyse etc.)
• Exploration (Lebensereignisse verstehen, Perspektivenwechsel,
Handlungsalternativen u.a.)
• Ritual (z.B. Lebensphasen abschließen, Neues antizipieren).
Ziel des Kurses ist es, eine große Bandbreite an unterschiedlichen Rollenspielmethoden für die Psychotherapie mit Einzelklienten aufzubauen, die Scheu vor ihrem Einsatz zu verlieren sowie mehr Sicherheit und Freude in der Anwendung zu gewinnen. Interaktive Gruppenarbeit, die Bereitschaft zur Kleingruppenarbeit wird vorausgesetzt.

Infos zum Dozenten

Dipl.-Psych. Hermann-Josef Diedrich

Psycholog. Psychotherapeut und Supervisor in eigener Praxis. Verhaltens-, Psychodrama-, Hypnotherapeut, Clown-, Pantomime-, Improvisationstheaterspieler, Vorsitzender bei „Klinikclowns Lachtränen e. V.“ Würzburg. Frühere Arbeitsfelder: Onkologie, Kardiologie, Innere Medizin und Psychosomatik

Gebühr
ab 260,00 €
Gebühr immatrikuliert: 260,00 €
Gebühr Gast: 285,00 €
Leitung
Dipl.-Psych. Hermann-Josef Diedrich
Termine
03.10.2020 - 04.10.2020
Segmente
  • 03.10.2020 - 04.10.2020 | 09:00 - 17:00
    Maria-Josepha-Str. 4
    80802 München
Ort
CIP Tagesklinik
Maria-Josepha-Str. 4
80802 München
Dieser Kurs wurde abgesagt
Fortbildungspunkte
werden beantragt