Kursdetails

Psychiatrische Diagnostik und ICD-10

30.05.2020 - 31.05.2020 | TP/VT 20.068-a

Es werden grundlegende Regeln und typische Fallstricke im Umgang mit ICD-10 vermittelt. Den TN wird eine hinreichend reliable Diagnostik auf Basis der ICD-10 Forschungskriterien anhand der häufigsten Störungsbilder (Depressionen, Angststörungen, Ess-Störungen, somatoforme Störungen, Persönlichkeitsstörungen, Sucht) vermittelt. Didaktisch wird viel mit durch Experten geeichten Videos gearbeitet. Auf Neuerungen im DSM-5 bzw. ICD-11 wird eingegangen. Motivation zu interaktiver Gruppenarbeit und Kleingruppenarbeit wird vorausgesetzt. Lit.: Mestel (2015). Psychometrische, klassifikatorische Diagnostik und Dokumentation. In Schmid-Ott, G. et al.: Rehabilitation in der Psychosomatik: Versorgungsstrukturen – Behandlungsangebote – Qualitätsmanagement (278-286). Stuttgart: Schattauer.

Infos zum Dozenten

Dr. biol. hum. Dipl.-Psych. Robert Mestel

VT-Supervisor, Erwachsene Einzel, Angst- und Zwangsstörungsbehandlung, Psychodiagnostik, Bindungstheorie, Qualitätssicherung, Psychotherapieforschung, Evaluation. Lit.: (Auswahl): Diagnostik von Persönlichkeitsstörungen (2019), Therapieschulenmodelle: Humanistische Psychotherapie (2015), Stabilität und Spezifität von Bindungsmustern (2002)

Gebühr
ab 260,00 €
Gebühr immatrikuliert: 260,00 €
Gebühr Gast: 285,00 €
Leitung
Dr. biol. hum. Dipl.-Psych. Robert Mestel
Termine
30.05.2020 - 31.05.2020
Segmente
  • 30.05.2020 - 31.05.2020 | 09:00 - 17:00
    Nymphenburger Str. 166
    80634 München
Ort
CIP
Nymphenburger Str. 166
80634 München
Kurs buchen
Aus Warenkorb löschen
Fortbildungspunkte
werden beantragt