Kursdetails

Traumasensible Körpermethode - Feldenkrais meets Physiotherapie
2019-12-14 - 2019-12-15 | TP/VT 19.096

Gewalterfahrungen hinterlassen ihre Spuren im Körper und sind durch die Summe der Erfahrungen (Fühlen, Denken, Handeln) und durch charakteristische Bewegungs- und Haltungsmuster geprägt. Auf der Körperebene klagen Betroffene oft über multiple Schmerzen im gesamten Muskel-Skelett-System, Ekel- und Schamgefühle sowie Gefühllosigkeit. Wo ist der blinde Fleck in der Wahrnehmung? Wie kann dieser blinde Fleck über sensible Körperarbeit in die Bewusstheit integriert werden? Der Workshop lädt dazu ein, die Feldenkrais-Methode und physiotherapeutisches Vorgehen kennenzulernen und die Regulation von gleichzeitig auftretenden Affekten in Körperprozessen auszuprobieren. Anhand von Fallbeispielen werden komplexe Körperbeschwerden, Therapieverlauf und die traumasensible Körpermethode vorgestellt. Motivation zu interaktiver Gruppenarbeit und Kleingruppenarbeit wird vorausgesetzt. Bitte bringen Sie eine Matte und ein kleines Kopfkissen mit.

Infos of docent

Karin Paschinger

Physiotherapeutin, Feldenkrais Pädagogin: Langjährige Erfahrung in der Körpertherapie mit Betroffenen von körperlicher, sexueller, emotionaler Gewalt und chron. Schmerzstörungen, Klinikum R. d. Isar, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Lit.: Paschinger K., Büttner M. Traumaassoziierte Körperbeschwerden und Sexualität In: Büttner M. (Hrsg.) Sexualität und Trauma, Schattauer 2018

Fee
starting 260.00 €
Fee imma: 260.00 €
Fee guest: 285.00 €
Leadership
Karin Paschinger
Appointments
2019-12-14 - 2019-12-15
Course segments
  • 2019-12-14 | 09:00 - 17:00
    Landshuter Allee 45
    80637 München
  • 2019-12-15 | 09:00 - 17:00
    Landshuter Allee 45
    80637 München
Place
CIP
Landshuter Allee 45
80637 München
Book course
Remove from cart