Kursdetails

Einführung in das psychotherapeutische Reiten

18.05.2019 - 19.05.2019 | TP/VT 19.066

Bei diesem Wochenend- Selbsterfahrungs-Seminar erhalten Sie einen Einblick in die pferdegestützte Psychotherapie für Erwachsene. Im theoretischen Teil wird die Funktionsweise erläutert, im praktischen Teil geht es um Ihre individuelle Beziehungsgestaltung zu den Pferden und wie diese als Motivator und Feedbackgeber im therapeutischen Setting genutzt werden können. Gerade bei der Behandlung von Angst (vor Neuem, vor Unkontrollierbarem, etc.) sowie dem Stärken von Vertrauen (zu sich, zum Pferd, zu anderen, etc.), Achtsamkeit (im Hier und Jetzt sein, etc.) und der Verbesserung des Körperbewusstseins (nonverbale Kommunikation, etc.) bieten sich über die Arbeit mit den Pferden nachhaltige Möglichkeiten.
Dieser Workshop richtet sich an alle, die Interesse an dieser besonderen Therapieform haben, unabhängig von Vorkenntnissen. Sie benötigen festes Schuhwerk und robuste Kleidung.
 

Infos zum Dozenten

Dr. Melanie Kaiser

Psycholog. Psychotherapeutin für Erwachsene, Kinder und Jugendliche (VT), Einzel- und Gruppentherapie. Pferdgestützte Therapie für Patienten mit affektiven Störungen, PTSD, Psychosen, Borderline, Angst- und Zwangsstörungen. Scheidhacker, M. & Kupsch, M. (2010): „Die Wirksamkeit von psychotherapeutischem Reiten als stationäre Kurzzeitgruppenpsychotherapie“, Schizophrenie, 26, S. 54-69.

Gebühr
ab 295,00 €
Gebühr immatrikuliert: 295,00 €
Gebühr Gast: 325,00 €
Leitung
Dr. Melanie Kaiser
Termine
18.05.2019 - 19.05.2019
Termindetails
  • 18.05.2019 | 09:00 - 17:00
  • 19.05.2019 | 09:00 - 17:00
Ort
Vaterstettener Weg 6
85599 Parsdorf-Vaterstetten
Dieser Kurs wurde bereits durchgeführt