Kursdetails

Einführung in die Analytische Psychologie C.G. Jung's

08.07.2023 - 09.07.2023 | TP 23.019

C. G. Jung dachte nicht in Therapieschulen und betonte stets die individuelle Ausrichtung des therapeutischen Handelns auf die einzelne Person. Jungianisch inspiriertes Denken und Handeln kann gewinnbringend in unterschiedliche psychotherapeutische Grundausbildungen integriert werden. Davon ausgehend beschäftigt sich das Seminar nach einer grundlegenden Einführung vorwiegend mit denjenigen Aspekten des umfangreichen jungianischen Werks, die für die praktische psychotherapeutische Anwendung interessant sind, so z. B. die spezielle Traumbetrachtung oder die Arbeit mit Märchen und Mythen.

Infos zum Dozenten

Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Ralf T. Vogel

Psychoanalytiker (DGPT, DGAP) und Verhaltentherapeut, Lehranalytiker und Supervisor. Private Praxis in Ingolstadt. Honorarprof. für Psychotherapie und Psychoanalyse an der HfBK Dresden. Lit. u. a.: Verhaltenstherapie in psychodynamischen Behandlungen 2006. Todesthemen in der Psychotherapie. 2012, Das Dunkle im Menschen 2015, C.G. Jung für die Praxis 2016, Existenzielle Themen in der Psychotherapie 2020.

Gebühr ab 320,00 €
Gebühr immatrikuliert: 320,00 €
Gebühr Gast: 350,00 €
Leitung
Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Ralf T. Vogel
Termine
08.07.2023 - 09.07.2023
Termindetails
  • 08.07.2023 - 09.07.2023 | 09:00 - 17:00
    Landshuter Allee 45
    80637 München
Ort
CIP
Landshuter Allee 45
80637 München
Kurs buchen
Aus Warenkorb löschen
Fortbildungspunkte
werden beantragt