Kursdetails

Einführung in die Traumazentrierte Psychotherapie

01.07.2023 - 02.07.2023 | TP 23.018

Dieses Seminar soll einen Überblick über allgemeine psychotraumatologische Aspekte, neurobiologische u. neurophysiologische Grundlagen der Stress- u. Traumaverarbeitung und die Gedächtnisbildung im Traumakontext geben. Daneben werden Trauma-assoziierte Symptombildungen am Beispiel der PTSD und dissoziativen Störungen (ohne u. mit Identitätswechsel, DESNOS) erörtert. Wir werden uns mit der Genese, Einteilung (Monotraumata, Multi- u. sequentielle Traumatisierung), Diagnosekriterien und den Risikofaktoren f. d. Entwicklung von Traumafolgestörungen und der spez. Gegenübertragung beschäftigen. Im letzten Teil werden die aktuellen Behandlungskonzepte von Traumafolgestörungen sowie entsprechende Kontraindikationen vorgestellt. Die Bereitschaft zum eigenen Ausprobieren in Übungen mit angeleiteter Visualisierung u. imaginativen Techniken wird vorausgesetzt.

Infos zum Dozenten

Heike Riedl

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Traumatherapeutin (DEGPT), Lehrtherapeutin und Supervisorin und arbeitet seit über 25 Jahren in der stationären und ambulanten Psychotherapie. Sie ist niedergelassen in eigener Praxis. Ihre Schwerpunkte sind frühe Entwicklungsstörungen, Ess-Störungen und Traumafolgestörungen.

Gebühr ab 285,00 €
Gebühr immatrikuliert: 285,00 €
Gebühr Gast: 320,00 €
Leitung
Heike Riedl
Termine
01.07.2023 - 02.07.2023
Termindetails
  • 01.07.2023 - 02.07.2023 | 09:00 - 17:00
    Landshuter Allee 45
    80637 München
Ort
CIP
Landshuter Allee 45
80637 München
Kurs buchen
Aus Warenkorb löschen
Fortbildungspunkte
werden beantragt