Kursdetails

Die Funktion der Dysfunktionalität psychischer Störungen

20.11.2022 - 20.11.2022 | TP 22.041

Nach Stavros Mentzos, dem früheren Leiter der Abteilung für Psychotherapie und Psychosomatik des Klinikums der Universität Frankfurt/Main, stellen psychische Symptome nicht nur defizitäre Ausfallserscheinungen dar, sondern wir können sie gleichzeitig als dynamische Gebilde mit eigenen Funktionen begreifen. In dem Kurs sollen zusätzlich zu der deskriptiven Herangehensweise der Diagnostik psychischer Störungen, wie in der uns lange Jahre so geläufigen ICD 10, tiefenpsychologisch-psychodynamische Erklärungen zu gängigen Krankheitsbildern anhand der ihnen zugrunde liegenden intrapsychischen Konflikte und ihrer Verarbeitungsmodi vorgestellt werden. Im Zentrum steht Mentzos Konzept der sog. universellen Bipolarität des Menschen, dabei diskutieren wir auch die diesbezüglichen Veränderungen in der neuen Klassifizierung nach ICD 11. Der Kurs ist praktisch orientiert und erfordert die aktive Mitarbeit der Teilnehmer*innen.

Infos zum Dozenten

Birthe Hildebrandt-Möller

Chefärztin und Ärztliche Direktorin der Helios Privatklinik Allgäu in Bad Grönenbach Fachärztin für Neurologie,Psychiatrie und Psychotherapie sowie Psychosomatischer Medizin und Psychotherapie Zusatzausbildungen in psychodynamischer Gruppenpsychotherapie, DBT, Traumatherapie und suchtmedizinischer Grundversorgung.

Gebühr ab 150,00 €
Gebühr immatrikuliert: 150,00 €
Gebühr Gast: 170,00 €
Leitung
Birthe Hildebrandt-Möller
Termine
20.11.2022 - 20.11.2022
Termindetails
  • 20.11.2022 | 09:00 - 17:00
Ort
CIP
Landshuter Allee 45
80637 München
Kurs buchen
Aus Warenkorb löschen