Kursdetails

Das Einbeziehen des Partners/der Partnerin in der Richtlinienpsychotherapie

24.10.2021 - 24.10.2021 | TP 21.039

Viele psychische Störungen gehen mit deutlichen Beeinträchtigungen in der Partnerschaft einher. Einzeltherapien ganz ohne Paarbezug können in ihrer Entwicklung durch
die Paardynamik behindert werden. Daher ist es oft angebracht, den Partner durch die
Teilnahme an bspw. einer Sitzung‚ mit ins Boot zu holen‘. In diesem Seminar soll u. a.
folgenden Fragen nachgegangen werden: Für welche Patienten eignet sich diese Herangehensweise? Welche Rolle spielen unterschiedliche Bindungsstile? Welche unterschiedlichen Problemebenen (Mann/Frau) existieren? In welcher Lebensphase kommt
welche Paardynamik in der Einzeltherapie zum Tragen? Anhand von Fallvignetten sollen
Therapiemotivation, Beziehungsgeschehen und Fragilität vs. Stärke des Paargeschehens auf Basis vereinzelter Paargespräche während einer Einzelbehandlung ergründet
werden. Die Arbeit findet u. a. in Kleingruppen statt.

Infos zum Dozenten

Dipl.-Psych. Jochen Neumann

Psychologischer Psychotherapeut für TP Erwachsene, Einzel und Gruppen, niedergelassen in eigener Praxis in Weilheim. Studium der Psychologie an der FU Berlin, Weiterbildung an der APAW in Göttingen. Schwerpunkte: Gruppenpsychotherapie, Paarsitzungen zur Ergänzung von Einzeltherapien, Psychotherapie mit Männern, katathym-imaginative Psychotherapie (KIP).

Gebühr
ab 150,00 €
Gebühr immatrikuliert: 150,00 €
Gebühr Gast: 170,00 €
Leitung
Dipl.-Psych. Jochen Neumann
Termine
24.10.2021 - 24.10.2021
Termindetails
  • 24.10.2021 | 09:00 - 17:00
    Landshuter Allee 45
    80637 München
Ort
CIP
Landshuter Allee 45
80637 München
Kurs buchen
Aus Warenkorb löschen
Fortbildungspunkte
werden beantragt