Kursdetails

Behandlung und Begutachtung im rahmen der richtlinienpsychotherapie mit modifizierter analytischer psychotherapie oder mit Tiefenpsychologisch fundierter psychotherapie?

26.06.2021 - 26.06.2021 | TP 21.028

Nach Kommentar Psychotherapie-Richtlinien 11. Auflage sind gem. Kap. 5.3.6
Strukturbezogene Modifikationen einer TP ebenso Bestandteil der Richtlinien-Psychotherapie wie gem. Kap. 5.5.3 mod. AP. Wie ist die Differenzialindikation? Wie ist
insbesondere die Behandlungsplanung? Wie werden realistische Behandlungsziele
im informed consent formuliert und in der Behandlung erreicht? Wie sind maligne Regressionen erkennbar, und wie ist mit der Doppelbödigkeit der Beziehung
umzugehen: Einerseits eine Beziehung auf der erwachsenen Realebene, andererseits eine abhängige Beziehung auf der Kind-Ebene? Anhand von eigenen Behandlungsfällen und Gutachten der TN werden die Probleme kasuistisch vermittelt.

Infos zum Dozenten

Prof. Dr. med. Ulrich Sachsse

FA Psychiatrie und Psychotherapie, FA Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychotraumatherapie (DeGPT – EMDR-Supervisor), Katathym Imaginative Psychotherapie KIP – Psychoanalyse Schwerpunkte: Selbstverletzendes Verhalten SVV, Borderline-PS BPS, Trauma-Folgestörungen. Vita, aktuelle Funktionen und Publikationen auf www.ulrich-sachsse.de .

Gebühr
ab 175,00 €
Gebühr immatrikuliert: 175,00 €
Gebühr Gast: 195,00 €
Leitung
Prof. Dr. med. Ulrich Sachsse
Termine
26.06.2021 - 26.06.2021
Termindetails
  • 26.06.2021 | 09:00 - 17:00
    Maria-Josepha-Str. 4
    80802 München
Ort
CIP Tagesklinik
Maria-Josepha-Str. 4
80802 München
Kurs buchen
Aus Warenkorb löschen
Fortbildungspunkte
werden beantragt