Kursdetails

Vom Stress zum Borderline: Dimensionen der Psychopathologie

03.07.2020 - 03.07.2020 | TP 20.033

Die vier Grundformen der dynamischen Psychopathologie umfassen die reaktive, Trauma-, Konflikt- und Entwicklungspathologie. Es werden Erscheinungen, die Entstehung und die psychodynamische Behandlung dieser Störungen systematisch dargestellt. Ein Schwerpunkt liegt bei der Psychodiagnostik, insbesondere bei der Einschätzung der maßgeblichen Konflikte und/oder strukturellen Dysfunktionen. Welche therapeutischen Konsequenzen ergeben sich daraus für die Indikation und Behandlungsstrategien? – Bitte bringen Sie „Fallmaterial“ mit (z.B. einen Gutachtenbericht) , an dem wir Hintergründe einer Störung und das strukturelle Entwicklungsniveau bzw. die Persönlichkeitsorganisation erarbeiten können. Vorbereitende Literatur: Ermann M (7. Aufl. 2020) Psychotherapie und Psychosomatik, Kohlhammer, (Kap. 3.2 und 4)

Infos zum Dozenten

Prof. Dr. med. habil. Michael Ermann

FA für Psychotherapeutische Medizin und Lehranalytiker (IPV, DPG) in Berlin, Emeritus für Psychotherapie und Psychosomatik der LMU München. Psychoanalytische Beratungen und Supervisionen (einzeln, Gruppen, Institutionen). Aktuelle Bücher: „Psychotherapie und Psychosomatik“ (7. Aufl. 2020), Identität und Begehren (2019), Narzissmus (2019).Alle Kohlhammer, Stuttgart.

Gebühr
ab 175,00 €
Gebühr immatrikuliert: 175,00 €
Gebühr Gast: 195,00 €
Leitung
Prof. Dr. med. habil. Michael Ermann
Termine
03.07.2020 - 03.07.2020
Segmente
  • 03.07.2020 | 09:00 - 17:00
    Nymphenburger Str. 166
    80634 München
Ort
CIP
Nymphenburger Str. 166
80634 München
Dieser Kurs wurde abgesagt
Fortbildungspunkte
werden beantragt