Kursdetails

Frühe Beziehungserfahrungen und ihre Relevanz für heute

11.01.2020 - 12.01.2020 | TP 20.000

In diesem Seminar wollen wir uns mit frühen Beziehungserfahrungen beschäftigen: Wie entsteht Bindung und welche Faktoren beeinflussen ihre Qualität? Wir nähern uns diesem Thema anhand von Filmmaterial und Ergebnissen aus der aktuellen Säuglingsforschung und stellen einen Bezug her zu psychoanalytischen Theorien. In einem zweiten Teil setzen wir uns mit der Bedeutung früher Beziehungserfahrungen für die tiefenpsychologische Therapie Erwachsener auseinander: Wie äußern sich frühe Erfahrungen heute? Und welche behandlungstheorethischen Ansätze und Entwicklungsaufgaben lassen sich daraus für die Therapie Erwachsener ableiten? Zur Beantwortung dieser Frage werden wir nicht nur Fallbeispiele heranziehen, sondern auch die eigenen Erfahrungen der Teilnehmer. Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung und zur Gruppenarbeit wird daher vorausgesetzt.

Infos zum Dozenten

Dr. phil. Dipl.-Psych. Ingrid Erhardt

Psychologische Psychotherapeutin, Psychoanalytikern (DGPT), Paar- und Familientherapeutin (BvPPF), Musiktherapeutin sowie EMDR-Therapeutin, Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse und Musik (DGPM). Langjährige klinische und wissenschaftliche Tätigkeit. Schwerpunkte: Psychodynamische Diagnostik und Prozessforschung, Bindungsforschung, Musiktherapie, Entwicklungstraumata. Niedergelassen in eigener Praxis sowie diverse Lehraufträge. Literatur: Erhardt, I. (2014). Bezogenheit und Differenzierung in der therapeutischen Dyade. Eine empirische Untersuchung von psychoanalytischen und psychotherapeutischen Veränderungsprozessen. (Psychosozial-Verlag).

Gebühr
ab 260,00 €
Gebühr immatrikuliert: 260,00 €
Gebühr Gast: 285,00 €
Leitung
Dr. phil. Dipl.-Psych. Ingrid Erhardt
Termine
11.01.2020 - 12.01.2020
Segmente
  • 11.01.2020 - 12.01.2020 | 09:00 - 17:00
    Landshuter Allee 45
    80637 München
Ort
CIP
Landshuter Allee 45
80637 München
Dieser Kurs wurde bereits durchgeführt
Fortbildungspunkte
werden beantragt