Kursdetails

Konsequente Konfrontation

04.05.2019 - 05.05.2019 | TP 19.019

Eine wirksame psychotherapeutische Arbeit umfasst nach meiner Erfahrung ein inhaltliches Verstehen von dem, was die PatientInnen erzählen und ein genaues Wahrnehmen und Rückmelden der Art und Weise, wie sie sich mitteilen und verhalten. In beidem: dem WAS und dem WIE, zeigen sich ihre Vermeidungen, Ausweichmanöver und Abwehrstrategien. Diese zu erkennen, konsequent zu benennen und auf die selbstdestruktiven Wirkungen für die PatientInnen hinzuweisen, sind Inhalte einer konsequenten Konfrontation.
Die PatientInnen erhalten dadurch die Möglichkeit, ihr Abwehrverhalten kennenzulernen und schrittweise aufzugeben. So wird der Weg für sie frei, ihre Bedürfnisse und Gefühle deutlich und intensiv zu erleben und dadurch in einen persönlichen Veränderungsprozess zu kommen. Motivation zu interaktiver Gruppenarbeit und Kleingruppenarbeit wird vorausgesetzt.

Infos zum Dozenten

Dipl.-Psych. Christoph Dinter

Psychologischer Psychotherapeut und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Fachkunde analytische und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, tätig in eigener Praxis, Lehrtherapeut, Supervisor und Dozent für TP und AP, Schwerpunkte: Psychodynamische Behandlungskonzeption.

Gebühr
ab 260,00 €
Gebühr immatrikuliert: 260,00 €
Gebühr Gast: 285,00 €
Leitung
Dipl.-Psych. Christoph Dinter
Termine
04.05.2019 - 05.05.2019
Termindetails
  • 04.05.2019 | 09:00 - 17:00
    Landshuter Allee 45
    80637 München
  • 05.05.2019 | 09:00 - 17:00
    Landshuter Allee 45
    80637 München
Ort
CIP
Landshuter Allee 45
80637 München
Dieser Kurs wurde bereits durchgeführt