Kursdetails

Von der Anamnese zur Berichterstellung I

03.03.2019 - 03.03.2019 | TP 19.013-1

Der Antrag auf Kostenübernahme durch die Krankenkassen verlangt einen Bericht an einen Gutachter, in dem, auf Basis der in den probatorischen Sitzungen erhobenen Daten, u.a. eine psychodynamische Hypothese und ein Behandlungsplan formuliert werden. In dem Seminar werden die theoretischen Grundkenntnisse sowie die damit verbundenen Arbeitsabläufe vermittelt und diskutiert. Der erste Tag des Seminars fokussiert sich auf das diesbezügliche theoretische Grundwissen. Es werden die grundlegenden Richtlinien der Berichterstellung kommuniziert und individuelle Fragen in einer interaktiven Diskussion geklärt. Theoretische psychodynamische Grundaspekte sind ebenfalls Teil des ersten Tages und sollen den Zugang zum psychodynamischen Denken erleichtern. Der Kurs ist praktisch orientiert und erfordert die aktive Mitarbeit der TN.

Infos zum Dozenten

Dipl.-Psych. Ferdinand Alfred Morawetz

Psychologischer Psychotherapeut, Psychoanalytiker (DGPT) für Erwachsene, Kinder und Jugendliche (TP/PA) in Einzel und Gruppe. Niedergelassen in eigener Praxis

Gebühr
ab 260,00 €
Gebühr immatrikuliert: 260,00 €
Gebühr Gast: 285,00 €
Leitung
Dipl.-Psych. Ferdinand Alfred Morawetz
Termine
03.03.2019 - 03.03.2019
Termindetails
  • 03.03.2019 | 09:00 - 17:00
    Landshuter Allee 45
    80637 München
Ort
CIP
Landshuter Allee 45
80637 München
Dieser Kurs wurde bereits durchgeführt