Kursdetails

Die anthropologische Dimension der Trancesprache und ihre Anwendung bei Depression

27.07.2022 - 27.07.2022 | Tölz 22.02

Die Trancesprache traditioneller Kulturen bietet die Möglichkeit, emotionale Erfahrungen in besonderem Maße körperlich zu vertiefen, ohne dass die Patient*innen „mitarbeiten“ müssen. Dies ist insbesondere von Vorteil, bei Patient*innen, die dies auch nur schwer können, wie es gerade bei depressiven Patient*innen der Fall ist. Nach einer kurzen praktischen Einführung in diese Form von Trancesprache wird ein dreiphasiger Behandlungsrahmen zur Hypnotherapie von Depressionen vorgestellt und für jede Phase die entsprechenden hypnotherapeutischen Interventionen beschrieben. Die drei Phasen sind dabei nicht als Behandlungskomponenten zu verstehen, die unbedingt zeitlich aufeinander folgen müssen, sondern die durchaus auch parallel verlaufen bzw. überlappen können.
1. „Aufschließungsphase“: Zugang zu einem stereotypen autobiographischen Gedächtnis, Aufbau emotionaler Zugänge zu Selbstwert und Selbstwirksamkeit, Behandlung der körperlichen Basis von chronischen Erschöpfungszuständen.
2. Arbeit an der Depressionsursache: biographisch bedingte Ursachen („pathogenes Selbstbild“), Anpassungsstörung, komplexe Trauer etc.
3. Mobilisierung der Patient*innen: Motivations- und Zieltrancen, Aufbau von angemessenem Verhalten, „Identitätsaufbau“.
Die wesentlichen Interventionen werden über Gruppentrancen verdeutlicht.

Infos zum Dozenten

Prof. Dr. rer. nat. Walter Bongartz

seit über 20 Jahren Hypnotherapeut und Hypnoseforscher. Er hat sich neben den anthropologischen Grundlagen von Trance und Trancesprache an der Universität Konstanz auch mit dem Einfluss von Hypnose auf physiologische Prozesse (z. B. Veränderungen des Blutbildes nach Hypnose) befasst. Er war Präsident der Deutschen (DGH), der Europäischen (ESH) und der Internationalen (ISH) Gesellschaft für Hypnose.

Leitung
Prof. Dr. rer. nat. Walter Bongartz
Termine
27.07.2022 - 27.07.2022
Termindetails
  • 27.07.2022 | 14:00 - 17:30
Ort
KIRINUS Schlemmer Klinik
Stefanie-von Strechine-Str. 16
83646 Bad Tölz
Kurs buchen
Aus Warenkorb löschen
Fortbildungspunkte
werden beantragt