Kursdetails

Praxis der ST: Arbeit mit der therapeutischen Beziehung und Imaginatives Überschreiben

06.04.2019 - 07.04.2019 | Schema 2019-2

In diesem Workshop werden 3 Schwerpunkte in der praktischen Umsetzung der Schematherapie geübt: (1) Die Erstellung des schematherapeutischen Fallkonzepts mit dem Modusmodell und die Kommunikation des Modells mit dem Patienten; (2) Imaginatives Überschreiben, eine der wichtigsten emotionsfokussierten Techniken, die in der Schematherapie eingesetzt werden; (3) empathische Konfrontation als wichtige Technik der Beziehungsgestaltung. Es wird mit Videobeispielen und Rollenspielen sowie in Kleingruppen praxisnah gearbeitet. Es ist gewünscht, dass die Teilnehmer viele eigene Fälle einbringen.

Infos zum Dozenten

Dr. phil. Dipl.-Psych. Laura Seebauer

Psycholog. Psychotherapeutin (VT). Wissenschaftliche Tätigkeit in der Abteilung für Psychiatrie
und Psychotherapie am Uniklinikum Freiburg. Forschungsschwerpunkte: Imaginatives Überschreiben, Borderline Persönlichkeitsstörungen und Schema-Therapie. Schematherapeutische Dozentin und Supervisorin

Gebühr
ab 375,00 €
Gebühr immatrikuliert: 375,00 €
Gebühr Gast: 375,00 €
Leitung
Dr. phil. Dipl.-Psych. Laura Seebauer
Termine
06.04.2019 - 07.04.2019
Segmente
  • 06.04.2019 | 09:00 - 17:00
    Landshuter Allee 45
    80637 München
  • 07.04.2019 | 09:00 - 14:00
    Landshuter Allee 45
    80637 München
Ort
CIP
Landshuter Allee 45
80637 München
Dieser Kurs wurde bereits durchgeführt