Kursdetails

Selbsterfahrungsgruppe ab Dezember 2019/4. Block 150 Std.

03.12.2020 - 05.12.2020 | SE Sulz 2019

Die Selbsterfahrung folgt einerseits dem Ansatz der Strategisch-Behavioralen Therapie. Sie geht vom Prinzip der Homöostase als unbewusste Selbstregulation des Menschen aus und schreibt jeglichem Erleben und Verhalten eine strategische Funktion zu. Andererseits ist die Hinzunahme der Emotionen und der emotionsbezogenen Therapiearbeit ein Charakteristikum. Unter Einsatz des Emotion-Tracking wird der Fährte des gegenwärtigen Bewusstseinsprozesses im Fühlen, Denken und körperlichen Reagieren gefolgt, so dass hinter den gewohnheitsmäßigen Verhaltensmustern zentralere Prozesse fassbar werden, die zu einer tiefen Selbsterfahrung führen. Lit.: Sulz: Als Sisyphus seinen Stein losließ. Oder: Verlieben ist verrückt. CIP-Medien.

Infos zum Dozenten

Prof. Dr. phil. Dr. med. Serge Sulz

FA für Psychiatrie und Psychotherapie, FA für Psychosomatische Medizin – Psychoanalyse, Psychologischer Psychotherapeut, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut. Honorarprofessor am Lehrstuhl für Pädagogik der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Gebühr ab 590,00 €
Gebühr immatrikuliert: 590,00 €
Leitung
Prof. Dr. phil. Dr. med. Serge Sulz
Termine
03.12.2020 - 05.12.2020
Termindetails
  • 03.12.2020 | 09:00 - 17:00
    Nymphenburger Str. 155
    80634 München
  • 04.12.2020 | 09:00 - 17:00
    Nymphenburger Str. 155
    80634 München
  • 05.12.2020 | 09:00 - 15:00
    Nymphenburger Str. 155
    80634 München
Ort
Praxis Sulz
Nymphenburger Str. 155
80634 München
Dieser Kurs wurde abgesagt