Kursdetails

Selbsterfahrung VT/Start 150 Std.

11.04.2019 - 13.04.2019 | SE Hoenes 2019-A

Die Selbsterfahrung folgt dem Ansatz der Strategisch-Behavioralen Therapie nach Sulz. Das Prinzip der Homöostase als unbewusste Selbstregulation des Menschen ist die zentrale Hypothese dieses Ansatzes, die jeglichem Erleben und Verhalten eine strategische Funktion zuschreibt. Die emotionsbezogene Therapiearbeit als wichtiges Charakteristikum trägt der zentralen Stellung der Emotionen und ihrer Regulation vor dem Hintergrund der Lerngeschichte Rechnung. Über diesen Weg entwickelt sich ein tieferes Verständnis gewohnheitsmäßiger Verhaltensmuster und der diese steuernden Prozesse.
Die Selbsterfahrungsgruppe ermöglicht, sich und das eigene Handeln, insbesondere in sozialen Beziehungen, vor dem Hintergrund der eigenen Biographie besser kennen und verstehen zu lernen. Die eigene Entwicklung wird aus unterschiedlichen Perspektiven heraus betrachtet, neue Erfahrungen und Erkenntnisse werden reflektiert und entwicklungsfördernd integriert. Lit.: S. Sulz: Als Sisyphus seinen Stein losließ. Oder: Verlieben ist verrückt

Infos zum Dozenten

Dr. med. Annette Hoenes

FÄ für Psychiatrie und Psychotherapie, München. Anerkannte Lehrtherapeutin und Supervisorin für Verhaltenstherapie für Erwachsene, Einzeln und Gruppe (BLÄK). Selbsterfahrungsgruppen und Coaching. Schwerpunkt: Emotionsarbeit, Persönlichkeitsentwicklung, Strategisch-Behaviorale Therapie (SBT)

Gebühr
ab 420,00 €
Gebühr immatrikuliert: 420,00 €
Leitung
Dr. med. Annette Hoenes
Termine
11.04.2019 - 13.04.2019
Termindetails
  • 11.04.2019 | 09:00 - 18:00
    Prinzenstr. 24
    80639 München
  • 12.04.2019 | 09:00 - 16:00
    Prinzenstr. 24
    80639 München
  • 13.04.2019 | 09:00 - 15:00
    Prinzenstr. 24
    80639 München
Ort
Praxis Hoffmann-Lüning
Prinzenstr. 24
80639 München
Dieser Kurs wurde bereits durchgeführt