Kursdetails

Embodiment II: Das Emotionale Feld – mit Emotionen Vitalität erzeugen, Verständnis vertiefen und Lösungen bahnen

11.12.2021 - 12.12.2021 | SBT 21.18

Sie erfahren, wie mit Patienten ein Emotionales Feld entwickelt wird, das den
erlebten Stress ausdifferenziert und alle Gefühle widerspiegelt, die mit einer konkreten Problemsituation verbunden sind. Dabei wird mit primären und sekundären
Emotionen gearbeitet. Es wird gezeigt, wie mit dem Einsatz des Körpers – Körperhaltung, Gestik, Mimik, Atemrhythmus und Stimme – selektiv Emotionen, wie z.B.
Freude, Trauer, Angst, Wut, etc. hergestellt werden können. Sie erleben ein vitalisierendes, körpernahes Arbeiten mit Emotionen, Emotionsexposition und – ganz
besonders wichtig – Emotionsregulation. Motivation zu interaktiver Gruppenarbeit
und Kleingruppenarbeit wird vorausgesetzt. Lit.: Hauke, G & Lohr, C. (2020). Embodiment in drei Akten: Emotionale Aktivierungstherapie (EAT), Klett-Cotta.

Infos zum Dozenten

Dr. phil. Dipl-Psych. Gernot Hauke

Verhaltenstherapie, Erwachsene, Einzel- und Gruppentherapie, Lehrtherapeut und Supervisor, Managementcoach. Veröffentl. zu folgenden Themen: Strategisch Behaviorale Therapie (SBT), Emotionale Aktivierung, Embodied Cognition und Embodimenttechniken in Einzeltherapie, Paar- und Gruppentherapie.

Gebühr
ab 310,00 €
Gebühr immatrikuliert: 310,00 €
Gebühr Gast: 340,00 €
Leitung
Dr. phil. Dipl-Psych. Gernot Hauke
Termine
11.12.2021 - 12.12.2021
Termindetails
  • 11.12.2021 - 12.12.2021 | 09:00 - 17:00
    Maria-Josepha-Str. 4
    80802 München
Ort
CIP
Nymphenburger Str. 166
80634 München
Kurs buchen
Aus Warenkorb löschen
Fortbildungspunkte
werden beantragt