Kursdetails

Online Tagestraining: Manipulative Strategien in Konflikten: Bewusst werden und auflösen.

23.11.2021 - 23.11.2021 | CO-TT 21.05

Indirekte bzw. manipulative Konfliktstrategien verhindern, dass wir in Konflikten zu befriedigenden Lösungen kommen, da sie den Status Quo des Problems aufrechterhalten.
Anhand zahlreicher Beispiele aus alltäglichen Konfliktsituationen wird sichtbar gemacht, − wie durch manipulative Vorgehensweisen Folgeprobleme entstehen und − wie stattdessen durch direkte und offene Kommunikation im Berufsalltag bessere Ergebnisse erzielt werden.

Themen des Seminars:

Grundhaltungen in Konflikten
Was sind die gängigen manipulative Strategien?
Wie erkenne ich indirekte Strategien – bei mir selbst, bei anderen?
Wie steige ich aus manipulativen Dynamiken aus und initiiere eine lösungsorientierte und offene Kommunikation?

Vorgehensweise:
Vortrag, Gruppengespräch, Kleingruppenarbeit mit Übungen, eine 20-minütige Einzelcoaching-Sitzung pro Person

Das Seminar wird über die Plattform „Zoom“ stattfinden und wir werden Ihnen den entsprechenden Zugangslink spätestens einen Tag vor dem Web Seminar per Mail zusenden. Die Teilnahme am Seminar setzt daher Ihr Einverständnis voraus, dass wir Ihre Mailadresse an die Dozentin / den Dozenten weiterleiten dürfen.
Ebenso setzen wir die Interaktion der TN voraus, d.h. dass sie aktiv -visuell und auditiv- an dem Kurs teilnehmen und ihre Kamera und den Ton einschalten, bzw. den Anweisungen der Dozentin / des Dozenten hierzu folgen. Durch die Teilnahme an dem Workshop verpflichten Sie sich, keine Aufzeichnungen davon zu machen.
Sie benötigen einen PC/Laptop mit Mikrofon und Kamera (optional). Für eine bessere Tonqualität empfehlen wir Ihnen ein Headset.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Personen, die
- eine wertschätzende und mutige Konfliktkultur entwickeln wollen
- keine Lust darauf haben, dass Leistungsbereitschaft und Engagement durch politisches Verhalten verloren gehen
- das Selbstverständnis haben, dass Konflikte zum Leben gehören, Scheinharmonie zu viel Kraft bindet und wissen, dass ausgetragene Konflikte nachhaltig Energie, Nerven und oft auch Geld sparen

Max. TN-Zahl: 10
Mind.TN-Zahl: 05

Infos zum Dozenten

Dipl-Psych. Gernot Weilharter

Systemischer Coach und Lehrcoach (zertifiziert nach ICF), Managementtrainer (Schwerpunkte: Persönlichkeit, Führung, Selbstmanagement und Veränderungskompetenz), Teamcoach und Ausbildungsleiter für Teamcoaching, Leiter von Organisationsentwicklungsprojekten, Supervisor und Konfliktmoderator für Unternehmen und in eigener Praxis.

Gebühr ab 890,00 €
Gebühr immatrikuliert: 890,00 €
Gebühr Gast: 890,00 €
Leitung
Dipl-Psych. Gernot Weilharter
Termine
23.11.2021 - 23.11.2021
Termindetails
  • 23.11.2021 | 09:00 - 17:00

Ort
Kurs buchen
Aus Warenkorb löschen