Kursdetails

Aus dem Vollen schöpfen: Präsenz und Lebendigkeit im Therapeutenalltag in kollektiv unsicheren Zeiten

04.03.2023 - 04.03.2023 | Blitzlicht VÜ 23.03 | Blitzlicht

Kollektiv unsichere Zeiten fordern Therapeut*innen auf der privaten wie auf der professionellen Ebene heraus. Mit Hilfe des körperorientierten Ansatzes der Konzentrativen Bewegungstherapie und vielfältig einsetzbaren Angeboten, die das Selbstmitgefühl stärken, kann auf spielerische Weise wieder eine Verbindung zum eigenen körperlichen Sein hergestellt werden. Dies ist besonders dann hilfreich, wenn unser Energiefluss in herausfordernden therapeutischen Situationen oder unter Dauerbelastung unterbrochen wurde. Im eigenen Körper verankert und mit seinen Möglichkeiten vertraut zu sein, hilft uns, zugleich standhafter und durchlässiger zu sein, sowie flexibler in Beziehungen, und öffnet die Tür zu einfühlender Präsenz und zu Mitgefühl für andere. Am eigenen Leib kann erfahren werden, wie sich dadurch die Möglichkeitsräume für alle Beteiligten erweitern und die Arbeit wieder lustvoller und leichter wird. Eingeladen wird zu lebendiger Mitgestaltung.

Infos zum Dozenten

Dr. rer. pol. Marina Müller

Therapeutin für Konzentrative Bewegungstherapie, zehnjährige Tätigkeit am Dr. von Haunerschen-Kinderspital München, Abteilung Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie (Dr. Brisch), Dozentin und Weiterbildungsleiterin mit den Schwerpunktthemen Körper und Trauma, Achtsamkeit und Selbstmitgefühl, ambulante Praxis (Kinder, Jugendliche und Erwachsene).

Gebühr ab 160,00 €
Gebühr immatrikuliert: 160,00 €
Gebühr Gast: 180,00 €
Leitung
Dr. rer. pol. Marina Müller
Termine
04.03.2023 - 04.03.2023
Termindetails
  • 04.03.2023 | 09:00 - 17:00
    Zeugplatz 7
    86150 Augsburg
Ort
KIRINUS CIP Akademie
Zeugplatz 7
86150 Augsburg
Kurs buchen
Aus Warenkorb löschen
Fortbildungspunkte
werden beantragt