Kursdetails

Achtsamkeit in Psychotherapie, Beratung und Pädagogik 2020 / 2021
2020-06-19 - 2021-11-20 | Achtsam 2020

Die Ausbildung befähigt dazu, unter verschiedenen Arbeitsbedingungen und mit
unterschiedlichen Zielen achtsamkeitsbasiert zu arbeiten und Achtsamkeit zu
vermitteln. Sie konzentriert sich nicht auf einzelne etablierte oder manualisierte
Therapieformen, sondern will erstmals das gesamte Spektrum des Themas auffächern,
so dass das Potenzial des Ansatzes insgesamt deutlich wird. Deshalb
werden verschiedene ReferentInnen unterschiedliche Aspekte und Sichtweisen
darstellen und vertreten. Die Teilnehmer lernen verschiedene Formen der Achtsamkeitspraxis
und ein breites Spektrum an Achtsamkeitsübungen kennen. Wir
werden erarbeiten, welche Vorgehensweisen bei welchen Indikationen und Problemstellungen
in Therapie und Beratung hilfreich sind und welche Probleme dabei
auftreten können. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über den State of the
Art sowie den Stand der philosophischen und wissenschaftlichen Erforschung
der Achtsamkeitspraxis. In dem Seminar Achtsamkeitsbasierte Körperarbeit wird
eine Vertiefung besonderer Aspekte angeboten.
Selbsterfahrung und die Entwicklung einer eigenen achtsamen Haltung gegenüber
sich selbst, aber auch gegenüber Mitmenschen, Umwelt und Beziehungsgestaltungen
werden in allen Seminaren eine wesentliche Rolle spielen. Neben
der Praxis werden wir uns auch der Theorie widmen. Die Unterschiede zwischen
verschiedenen Achtsamkeits traditionen und achtsamkeitsbasierten Verfahren
sollen kritisch und konstruktiv besprochen werden.
Mit Achtsamkeit zu arbeiten bedeutet, mit den Patienten und Klienten an ihrer
Lebenseinstellung und Lebensweise zu arbeiten. Zur Tradition und zu einem
umfassenden Verständnis der Achtsamkeit gehören daher auch existenzielle
Aspekte, Ethik und Spiritualität. Diese Themen begleiten uns durch die Fortbildung
und werden insbesondere in einem abschließenden Seminar behandelt.

Zielgruppe:
PsychologInnen, ÄrztInnen,
SozialarbeiterInnen,
PädagogInnen, Pflegepersonal,
ErgotherapeutInnen, Körperund
Bewegungstherapeut Innen
und weitere klinisch tätige
Berufsgruppen

Leitung:
I Dr. Michael Huppertz

Umfang:
I 6 x 2 Tage in einem Jahr
I 1. Tag 10:00-18:00 Uhr
2. Tag 9:00-17:00 Uhr

Kosten:
I Curriculum: 1800,– € (Kosten
für SV sind hier nicht enthalten)
I Einzelkurs: 330,– €
Alle Veranstaltungen können
einzeln gebucht werden, sofern
es freie Plätze gibt. TN,
die das gesamte Curriculum
buchen, haben Vorrang.

Course row: Achtsamkeit in Psychotherapie, Beratung und Pädagogik 2020 / 2021
  • Einführung in die Achtsamkeitsbasierte Therapie und Beratung bei verschiedenen Indikationen und Settings

    Dieses Seminar dient zur Einführung in die theoretische und praktische Vielfalt des Themas. Was ist "Achtsamkeit"? Was verbindet die verschiedenen Ansätze, Achtsamkeit in Therapie und Beratung zu stärken oder explizit einzusetzen? Achtsamkeitsbasierte Ansätze etablieren sich zunehmend in Therapie und Beratung. Dabei ist die Vielfalt der verschiedenen Konzepte, Indikationen, Herausforderungen und Settings (Zeitrahmen, personelle und sonstige Ressourcen, institutionelle Bedingungen etc.) eine große Herausforderung. Die Achtsamkeitspraxis kann in Beratung und Therapie auf verschiedene Weise hilfreich sein, insbesondere
    - als Bereicherung der eigenen Arbeitshaltung und Selbstfürsorge
    - als spontane Intervention in beratenden oder therapeutischen Situationen und
    - als explizit und systematisch vermittelte Haltung und Übungspraxis.
    Wir werden erarbeiten, wie diese Umsetzungen unter unterschiedlichen Bedingungen gelingen können!

    Infos of docent
    Dr. phil. Dipl. Soz. Michael Huppertz

    Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Studium der Soziologie, Philosophie und Medizin. Verschiedene psychotherapeutische Ausbildungen, seit 1997 Arbeit mit achtsamkeitsbasierter Psychotherapie. Veröffentlichungen im Bereich Psychiatrie/Philosophie und Achtsamkeit. Aktuelle Arbeitsschwerpunkte: Achtsamkeitsbasierte Psychotherapie und Beratung, Fortbildungen. Weiteres s. www.mihuppertz.de

  • Didaktik und Übungspraxis

    In diesem Workshop vermitteln wir Ihnen Möglichkeiten, in Ihrer beruflichen Tätigkeit mit dem Konzept der Achtsamkeit praktisch zu arbeiten. Wir werden erfahrungsbasiert arbeiten und zahlreiche Übungen zu verschiedenen Formen der Achtsamkeit durchführen. Die TeilnehmerInnen sammeln in Kleingruppen vielfältige Erfahrungen mit der Anleitungspraxis und erlernen didaktische Aspekte bei der Vermittlung von Achtsamkeit. Der individuelle Transfer des Achtsamkeitskonzepts in das jeweils eigene Berufsfeld spielt dabei eine wesentliche Rolle. Die Anwendung des Konzepts bei verschiedenen Indikationen, mögliche unerwünschte Wirkungen, Kontraindikationen und Grenzen der Arbeit mit Achtsamkeit sollen Raum bekommen.

    Infos of docent
    Dipl.-Psych. Sara Schneider

    Psychologische Psychotherapeutin. Seit 2010 in eigener Praxis, zuvor 10 Jahre in einer psychiatrischen Klinik tätig. Dozentin für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie & Achtsamkeit, Supervisorin, Selbsterfahrungsleiterin & Staatsprüferin. Ausbildung in Dialektisch Behavioraler Therapie & Körpertherapie. Seit 2009 Mitarbeit in der AG-Achtsamkeit, Darmstadt. Lit.: Huppertz, M., Saurgnani, S., Schneider, S.: Ein
    pluralistisches Achtsamkeitskonzept für die therapeutische Praxis. Verhaltenstherapie und Psychosoziale Praxis 45. Jg (2), 381-397, 2013.

  • Konzepte und Geschichte der Achtsamkeit

    Die Haltung der Achtsamkeit wurde in ganz unterschiedlichen spirituellen und philosophischen Kontexten entwickelt und formuliert. In diesem Seminar lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die wichtigsten traditionellen Achtsamkeitskonzepte kennen. Wir werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede an Hand von spirituellen, philosophischen und literarischen Originaltexten herausarbeiten und im Zusammenhang mit aktuellen Konzepten im Bereich von Beratung und Psychotherapie diskutieren. Praktische Übungen aus den verschiedenen Traditionen der Achtsamkeit ermöglichen es, neben einem konzeptuellen Verständnis auch unmittelbare eigene Erfahrungen mit Achtsamkeit zu machen und in der Gruppe zu reflektieren.

    Infos of docent
    Prof. Dr. Dipl. Psych. Thomas Heidenreich

    Psychologischer Psychotherapeut, Supervisor für Verhaltenstherapie; Lit.: Achtsamkeit und Akzeptanz in der Psychotherapie, Existenzielle Perspektiven in Therapie und Beratung

  • Standardisierte achtsamkeitsbasierte Verfahren

    In diesem Workshop werden standardisierte achtsamkeitsbasierte Verfahren sowie deren Indikationen und Belege zur Wirksamkeit und Wirkmechanismen vorgestellt. Behandelt werden u.a. die achtsamkeitsbasierte Stressreduktion (MBSR, Kabat-Zinn), die achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie (MBCT, Segal, Williams & Teasdale) sowie die achtsamkeitsbasierte Rückfallprävention im Suchtbereich (MBRP, Marlatt). Die Rolle von Achtsamkeit in der dialektisch-behavioralen Therapie (DBT, Linehan) sowie der Acceptance and Commitment Therapy (ACT, Hayes et al.) wird ebenso vorgestellt. Die Vermittlung erfolgt anhand von Theorieeinheiten und praktischen Achtsamkeitsübungen.

    Infos of docent
    Prof. Dr. Dipl. Psych. Thomas Heidenreich

    Psychologischer Psychotherapeut, Supervisor für Verhaltenstherapie; Lit.: Achtsamkeit und Akzeptanz in der Psychotherapie, Existenzielle Perspektiven in Therapie und Beratung

  • Achtsamkeitsbasierte Körpertherapie

    Personzentrierte Körperpsychotherapie hat ihre Wurzeln in der humanistischen Therapie und in den Grundkonzepten von Rogers und Gendlin (Focusing). Auf der Basis von phänomenologischen Konzepten stehen die persönliche Erfahrung und das Erforschen des Fühlens
    und Verstehens einer Person im Mittelpunkt dieses Ansatzes.
    Achtsamkeit auf das eigene Erleben, das körperlich spürbar ist, wird als Ausgangspunkt für therapeutische und beraterische Prozesse
    genommen. In diesem Workshop werden Verbindungen und organische
    Übergänge von Achtsamkeitsangeboten zu körperpsychotherapeutischen
    Prozessen hergestellt und erlebbar gemacht. Dabei wird über ein reines Sharing der Wahrnehmungen hinausgegangen. In Demonstrationen und Kleingruppen wird das Begleiten von körperpsychotherapeutischen Prozessen gezeigt und geübt. Dafür ist die Bereitschaft zur körperpsychotherapeutischen Selbsterfahrung Voraussetzung.
    Bitte bequeme Kleidung und wenn möglich eine Decke oder Matte mitbringen.

    Infos of docent
    Dr. phil. Dipl.-Psych. Ernst Kern

    Leitender Psychologischer Psychotherapeut an der Psychiatrischen Klinik Sonnenberg (Saarbrücken), Leiter einer Borderline-Station (DBT). Dozent und Supervisor.
    Personzentrierte Psychotherapie, Focusing, Körperpsychotherapie, Traumatherapie, Dialektisch-Behaviorale Therapie. Lit.: Personzentrierte Körperpsychotherapie.
    München: Reinhardt, 2014

  • Achtsamkeit, Spiritualität und Ethik

    Der achtsamkeitsbasierte Ansatz unterscheidet sich von fast allen anderen Arbeitsweisen in Therapie und Beratung dadurch, dass er an der praktischen Lebensphilosophie und Lebensweise der Menschen ansetzt. Dadurch werden häufiger existenzielle und spirituelle Erfahrungen und Fragen angesprochen. Auch die Beheimatung des Konzepts in spirituellen Traditionen wird oft thematisiert, mit Interesse oder Ablehnung. In diesem Seminar untersuchen wir in Form von Übungen und theoretisch die existenzielle Dimension der Achtsamkeit: ihr spirituelles Potenzial, ihren möglichen Beitrag zur Beantwortung der Frage nach dem Sinn des eigenen Lebens und zur ethischen Orientierung. Wir werden auch darüber nachdenken, welchen Platz solche Themen in Beratung und Therapie haben und wie Berater und Therapeuten mit ihnen umgehen können.

    Infos of docent
    Dr. phil. Dipl. Soz. Michael Huppertz

    Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Studium der Soziologie, Philosophie und Medizin. Verschiedene psychotherapeutische Ausbildungen, seit 1997 Arbeit mit achtsamkeitsbasierter Psychotherapie. Veröffentlichungen im Bereich Psychiatrie/Philosophie und Achtsamkeit. Aktuelle Arbeitsschwerpunkte: Achtsamkeitsbasierte Psychotherapie und Beratung, Fortbildungen. Weiteres s. www.mihuppertz.de

Fee
starting 1,800.00 €
Fee imma: 1,800.00 €
Fee guest: 2,175.00 €
Appointments
2020-06-19 - 2021-11-20
Single course data
  • Einführung in die Achtsamkeitsbasierte Therapie und Beratung bei verschiedenen Indikationen und Settings
    • Achtsam 2020-1
    • 2020-06-19 - 2020-06-20 | 10:00 - 18:00
      Nymphenburger Str. 166
      80634 München
    • 2020-06-20 | 09:00 - 17:00
      Nymphenburger Str. 166
      80634 München
  • Didaktik und Übungspraxis
    • Achtsam 2020-2
    • 2020-07-24 - 0001-01-03 | 09:00 - 17:00
    • 2020-07-24 - 2020-07-25 | 10:00 - 18:00
      Nymphenburger Str. 166
      80634 München
    • 2020-07-25 | 09:00 - 17:00
      Nymphenburger Str. 166
      80634 München
  • Konzepte und Geschichte der Achtsamkeit
    • Achtsam 2020-3
    • 2020-11-06 - 2020-11-07 | 10:00 - 18:00
      Nymphenburger Str. 166
      80634 München
    • 2020-11-07 | 09:00 - 17:00
      Nymphenburger Str. 166
      80634 München
  • Standardisierte achtsamkeitsbasierte Verfahren
    • Achtsam 2020-4
    • 2021-01-15 - 2021-01-16 | 10:00 - 18:00
      Nymphenburger Str. 166
      80634 München
    • 2021-01-16 | 09:00 - 17:00
      Nymphenburger Str. 166
      80634 München
  • Achtsamkeitsbasierte Körpertherapie
    • Achtsam 2020-5
    • 2021-03-12 - 2021-03-13 | 10:00 - 18:00
      Nymphenburger Str. 166
      80634 München
    • 2021-03-13 | 09:00 - 17:00
      Nymphenburger Str. 166
      80634 München
  • Achtsamkeit, Spiritualität und Ethik
    • Achtsam 2020-6
    • 2021-05-14 - 2021-05-15 | 10:00 - 18:00
      Nymphenburger Str. 166
      80634 München
    • 2021-05-15 | 09:00 - 17:00
      Nymphenburger Str. 166
      80634 München
Book course row
Remove from cart
Continuing education credits
will be requested