Staatliche Ausbildung - Verhaltenstherapie für Erwachsene - Augsburg

Staatliche Ausbildung zum/zur Psychologischen Psychotherapeutin* für Erwachsene mit verhaltenstherapeutischer Vertiefung (E-VT)

Inhalt und Rahmen

Im Herbst 2021 starten wir mit dem ersten Jahrgang an unserem neuen Standort Augsburg. Schon seit vielen Jahren betreiben wir in der Karlstr. 5 (Nähe Hauptbahnhof Augsburg) eine Ambulanz im Bereich Kinder und Jugendliche, so dass wir auf eine bereits bestehende gute Infrastruktur aufbauen können. Zudem können wir die organisatorische und auch fachliche Expertise unseres "Haupthauses" in München nutzen, das schon seit 30 Jahren Psychologische Psychotherapeutinnen* und Kinder- und Jugendtherapeutinnen* mit großem Erfolg ausbildet.

Die CIP Akademie steht für eine integrative Ausbildung. Durch unsere Expertise in den unterschiedlichen wissenschaftlichen psychotherapeutischen Verfahren, können wir Ihnen eine entsprechend breite Ausbildung anbieten.

Während die psychodynamischen Verfahren von innerpsychischen Prozessen ausgehen, die systemische Therapie die psychische Symptomatik als Ausdruck einer Störung im System versteht und die Verhaltenstherapie sich an konkreten Auslösern und Verhaltensweisen orientiert – in jedem Fall eröffnet sich bei dem Menschen, den wir behandeln, ein faszinierender Kosmos, bei dem wir das Zusammenwirken komplexer psychischer Funktionen mehr und mehr begreifen und gemeinsam mit dem Patientinnen Lösungswege erarbeiten, die wirklich funktionieren.

In unserer Verhaltenstherapie Ausbildung lehren wir sowohl die klassische Verhaltenstherapie, aber auch die modernen verhaltenstherapeutischen Ansätze der sogenannten "dritten Welle". Eine Besonderheit unserer Ausbildung ist die Einbettung in einen integrativen Gesamtrahmen und der ständige Kontakt mit anderen Sicht- und Vorgehensweisen. Sie integriert:

  • die Kognitive Perspektive (Beck, Ellis),
  • die Selbstregulationsperspektive (Kanfer, Carver und Scheier),
  • die Emotive Perspektive durch neuere emotional aktivierende Interventionen (Greenberg),
  • die Funktional-Strategische Perspektive, die systemisches Denken beinhaltet und die Prinzipien der Achtsamkeit und der Akzeptanz als Kernstrategien einsetzen (Linehan, Jacobson, Alexander, Hayes, Sulz),
  • die Entwicklungs- und Selbstorganisationsperspektive (inkl. Systemischem Denken), wie sie an unserer Akademie Eingang gefunden hat (Piaget, Kegan, Haken, Sulz).

Ausbildungsmodus

In Augsburg bieten wir eine Ausbildung mit einem festen Lehrplan. Maximal 16 Teilnehmerinnen bilden einen Ausbildungsjahrgang, der während zweieinhalb Jahre der theorethischen Ausbildung als Gruppe zusammen bleibt. Zudem sind Sie zusammen in einer Selbsterfahrungsgruppe. Das letzte halbe Jahr belegen Sie sechs Wochenendkurse über das freie CIP-Jahresprogramm in München. Dies hat den Vorteil, dass Sie hier individuelle Vorlieben und Schwerpunkte aus einem umfangreichen Kursprogramm abbilden können. Der offizielle Theoriebeginn ist immer im Oktober. Sie absolvieren die gesamte Theorie in drei Jahren, so dass sie nach drei Jahren die Ausbildung abschließen könnten, sofern Sie sich dafür entscheiden.

Zeitlicher Ablauf

Während Ihrer Ausbildung absolvieren Sie insgesamt 4.200 Ausbildungsstunden. Die Theorievermittlung, Selbsterfahrung und die Abrechnung der Ausbildungstherapien erfolgen an der CIP Akademie. Hinzu kommen Praktika an kooperierenden Kliniken und anderen Einrichtungen. Der zeitliche Ablauf der Ausbildung kann wie folgt aussehen:

3-jährige Ausbildung

1. Jahr

  • Praktische Tätigkeit (Psychiatrie). Es wird empfohlen, sich sofort nach Aufnahme in die Ausbildung zu bewerben.
  • 100 Stunden Grundlagen Theorie
  • 100 Stunden Vertiefung Theorie
  • Selbsterfahrungsgruppe
  • Durchführung von vier Anamneseerhebungen unter Videosupervision
  • Einzelsupervision

2. Jahr

  • 100 Stunden Grundlagen Theorie
  • 100 Stunden Vertiefung Theorie
  • Zwischenprüfung
  • Praktische Tätigkeit (Psychosomatik). Mitarbeit in einer kooperierenden Einrichtung.
  • Praktische Ausbildung. Abrechnung von ambulanten Therapien über die Ambulanz.
  • Einzel- und Gruppensupervision

3. Jahr

  • 200 Stunden Vertiefung Theorie
  • Durchführung und Abrechnung von weiteren Ausbildungstherapien
  • Einzel- und Gruppensupervision
  • Staatliche Abschlussprüfung

 

Praktische Tätigkeit (Psychiatrie + Psychosomatik)

Für die praktische Tätigkeit während Ihrer Ausbildung kooperieren wir mit einer Vielzahl von Kliniken, deutschlandweit und in angrenzenden Ländern, wobei der Schwerpunkt in Süddeutschland liegt. Eine detailliertere Auflistung finden Sie in unserer Ausbildungsbroschüre, eine ganz aktuelle Liste erhalten Sie im Ausbildungsbüro. Gern beraten wir Sie im Auswahlprozess und stellen den Kontakt her.

Durchführung von Ausbildungstherapien und Supervision

Von Anfang an legen wir viel Wert auf eine gute Verzahnung von Theorie und Praxis. Bereits im ersten Ausbildungsjahr starten Sie mit vier ausführlichen Anamneseerhebungen und Fallkonzeptionen von Patientinnen, die Sie in Ihrer Praktikumsstelle rekrutieren. Diese Gespräche werden von ausgewählten Supervisorinnen mit Hilfe von Videofeedback supervidiert. Die Patientenbehandlungen nach der Zwischenprüfung finden in der Regel an der KIRINUS Ausbildungsambulanz in Augsburg statt, sind aber auch an anderen kooperierenden Behandlungsorten möglich.

Selbsterfahrungsgruppe

In einer festen Selbsterfahrungsgruppe werden Ihnen außerdem von Anfang an Herz und Augen für die wichtigsten psychischen Prozesse geöffnet - schließlich ist Ihre Therapeutenpersönlichkeit Ihr wichtigstes Werkzeug. Hierbei unterstützen Sie unsere sehr erfahrenen Selbsterfahrungsleiterinnen. Die Selbsterfahrungsgruppe kann ggf. in München stattfinden.

Kosten

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 21.230,- € für die 3-jährige Ausbildung. Im gleichen Zeitraum belaufen sich Ihre Einnahmen (aus der Abrechnung von ambulanten Therapien an der KIRINUS Ausbildungsambulanz) auf 27.495,- €. Unterm Strich bleibt ein Plus von ca. 6.200,- € für Sie übrig.

Bewerbungsverfahren

Das Bewerbungsverfahren für die Aufnahme zur staatlichen Ausbildung Verhaltenstherapie für Erwachsene (E-VT) erfolgt in zwei Schritten. Im ersten Schritt reichen Sie uns, zusammen mit dem Anmeldeformular, Ihre Unterlagen ein. Die Übersicht, welche Unterlagen wir benötigen, finden Sie im Formular.

Bei Eignung laden wir Sie im zweiten Schritt zum Vorstellungsgespräch ein. Zur Vorbereitung (nicht verpflichtend) und, um einen Eindruck von unseren Konzepten der integrativen Verhaltenstherapie zu bekommen, empfehlen wir Ihnen die Lektüre des Artikels: "Was ist SBT? Und was war SKT? 3rd wave Therapie bzw. Kognitiv-behaviorale Therapie (CBT) der dritten Generation" von Serge Sulz und Gernot Hauke. Dieser ist erschienen in der Zeitschrift Psychotherapie 15. Jahrg. 2010, Bd. 15, Heft 1 copyright CIP-Medien, München.

Weitere Ausbildungsrichtungen

Sie interessieren sich auch für unsere anderen Ausbildungsrichtungen? Klicken Sie einfach auf Ihren gewünschten Themenbereich und Sie kommen auf die entsprechende Seite.

Unsere gesammelten Ausbildungsbroschüren

Sie interessieren sich dafür, Ihre Ausbildung bei uns zu absolvieren? Sicher gehen Ihnen noch einige Fragen durch den Kopf. In unseren Informationsbroschüren erfahren Sie mehr dazu, was Sie erwartet: 

Verhaltenstherapie für Erwachsene (E-VT) - München

Verhaltenstherapie für Erwachsene (E-VT) - Augsburg

Verhaltenstherapie für Kinder und Jugendliche (KJ-VT)

Tiefenpsychologie bzw. Psychoanalyse für Erwachsene (E-TP/AP)

Tiefenpsychologie bzw. Psychoanalyse für Kinder und Jugendliche (KJ-TP/AP)

Systemische Therapie für Erwachsene (E-ST)

 

Mehr erfahren bei unseren Info-Abenden

An unserem Infoabend für die staatliche Ausbildung wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben uns und unsere verschiedenen Ausbildungsrichtungen kennenlernen – Verhaltenstherapie (Erwachsene, Kinder und Jugendliche), Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (Erwachsene, Kinder und Jugendliche) und jetzt ganz NEU die systemische Therapieausbildung seit 2021.

Unsere Infoabende finden aus gegebenem Anlass als Videokonferenz statt jeweils von 18:30 - 20:00 Uhr. Nebenstehend können Sie sich anmelden. In der Anmeldebestätigung erhalten Sie dann den Link um an der Videokonferenz teilnehmen zu können. Sie benötigen dafür einen Laptop/PC, Mikrofon und Kamera (optional).

Wir freuen uns auf Sie!