Ausbildungsambulanz für Erwachsene

Rotkreuzplatz 1, 80634 München, U1 / U7 bis Haltestelle Rotkreuzplatz, Tel. 089-13 07 93- 30

Unsere Ambulanz bietet Erwachsenen ab dem Alter von 18 Jahren Hilfe und Behandlung bei folgenden psychosomatischen und psychosozialen Problemen an:

  • Psychische Erkrankungen (Depression, Angst- und Panikstörungen, Zwangsstörungen, Somatisierungsstörungen, Essstörungen)
  • Psychische Probleme bei körperlichen Erkrankungen (z.B. Krebserkrankung)
  • Psychische Erkrankungen aufgrund schwerer beruflicher oder familiärer oder sonstiger Belastung

Personen mit einer Abhängigkeitserkrankung (z.B. Alkohol, Drogen), komplexen Persönlichkeitsstörungen oder akuter Suizidalität können wir nicht behandeln. Personen mit einer Alkoholproblematik können sich an die Fachambulanz des MVZ CIPM wenden.

Als Versicherter einer gesetzlichen Krankenkasse oder als Privatpatient sind Sie gleichermaßen willkommen. Privatpatienten wenden sich bitte direkt an unsere Privatpraxis. Besuchen Sie uns auf www.cip-privat.de.

 

Anmeldung:

Unsere Terminvereinbarung zur Erstberatung kann erfolgen:

1. Telefonisch unter Tel. 089- 13 07 93- 30,

oder

2. Per Post
Bitte drucken Sie dazu den Anmeldebogen aus und schicken ihn ausgefüllt per Post an

CIP Ambulanz
Rotkreuzplatz 1
80634 München,

oder

3. Per Email
Bitte speichern Sie dazu den ausgefüllten Anmeldebogen auf Ihrem Computer und schicken ihn dann per Email an ambulanz(at)cip-akademie(dot)de.

Diesen Anmeldebogen brauchen Sie zum Vereinbaren eines Termins

» Anmeldebogen zum Download


Beim ersten Termin findet eine qualifizierte Diagnostik mit einem erfahrenen Psychotherapeuten statt. In diesem Gespräch versucht der Therapeut zu einem möglichst treffenden Verständnis Ihres Problems und dessen Entstehung zu gelangen. Vor dem ersten Termin ist Ihre Mitarbeit gefordert: Bitte bringen Sie die folgenden Fragebögen ausgefüllt mit.

Fragebögen zum Download für das Erstgespräch:

Diese Fragebögen bringen Sie bitte ausgefüllt zu Ihrem bereits vereinbarten Termin mit

» Patientenfragebogen
» VDS 30
» VDS 90
» Selbsteinschätzung struktureller Fähigkeiten
» The Reflective Functioning Questionnaire (deutsch)
» Schweigepflichtsentbindungserklärung

 

Behandlung:

Die Behandlung wird von Diplom-Psychologen/Master-Psychologen und Ärzten durchgeführt, die sich in einer staatlich anerkannten Zusatzausbildung befinden. Die Behandlungen werden von erfahrenen Supervisoren begleitet. Durch die Anbindung an die staatlich anerkannten Ausbildungsinstitute Centrum für Integrative Psychotherapie (CIP) und Bayerische Akademie für Psychotherapie (BAP) garantieren wir, dass die Behandlungen mit hoher Qualität und nach dem neuesten Stand der Forschung stattfinden. Die CIP-Ambulanz ist ermächtigt Leistungen mit den gesetzlichen Krankenkassen abzurechnen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im persönlichen Beratungsgespräch.

  

Indikationsstellung und Vermittlung:

Nach der Diagnostik erfolgt die Indikationsstellung, d.h. wir ermitteln, welches therapeutische Verfahren (Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologisch fundierte Therapie oder Psychoanalyse) mit welchem Schwerpunkt Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt am besten weiter helfen könnte. Haben wir einen für Sie geeigneten Therapeuten mit freien Plätzen in unserer Ambulanz, werden Sie zur Behandlung an diesen vermittelt. Es kann aber auch sein, dass wir Sie intern nicht vermitteln können. In diesem Fall erhalten Sie eine Liste mit externen Anlaufstellen, anhand der Sie sich selbständig um einen Therapieplatz bemühen können. Eine externe Vermittlung durch unsere Ambulanz findet nicht statt.

Kinder bzw. Jugendliche unter 18 Jahren wenden sich bitte an unsere Ambulanz für Kinder und Jugendliche

 

Leitung der Ambulanz:

Dr. phil. Dipl.-Psych. Regina Karl, Psychologische Psychotherapeutin