Gruppentherapie-Zusatzausbildungen (VT-KJ)

Verhaltenstherapeutische KJ-Gruppentherapie-Zusatzausbildung

Psychotherapie mit Gruppen ist ein spannendes, zugleich auch anspruchsvolles Arbeitsfeld voller Herausforderungen, die inzwischen von den Krankenkassen angemessen honoriert wird. Sie erweitert das eigene Behandlungsspektrum und bietet eine zusätzliche Möglichkeit, vielen Patienten ein Erfolg versprechendes Therapieangebot zu machen.

Die Gruppentherapie-Zusatzausbildung ist nicht Bestandteil der staatlichen Ausbildung. Deshalb ist auch die Approbationsbehörde nicht zuständig. Sie ist eine zusätzliche Qualifikation, die die Kassenärztliche Vereinigung verlangt, damit man später Gruppentherapien auf Krankenkassenkosten abrechnen darf. Die Psychotherapie-Richtlinien legen folgende Bedingungen fest.

Zur Abrechnungsgenehmigung GRT müssen Sie folgendes nachweisen:

  • 120 Std. Selbsterfahrung in der Gruppe (Selbsterfahrung im Rahmen der Vollausbildung wird anerkannt)
  • 48 Std. Theorie Gruppenverhaltenstherapie
  • 120 Std. kontinuierliche Gruppenbehandlung
  • mit mind. 40 Std. Supervision bei einem anerkannten Gruppentherapie-Supervisor

Die KV will dies durch ein Zeugnis des Instituts bestätigt haben. Das Institut stellt das Zeugnis aus, wenn folgende Kriterien erfüllt sind: Sie besuchen die 3 Kurse, Sie führen die notwendige Stundenzahl Gruppentherapie durch, Sie lassen diese nach jeder dritten Gruppensitzung supervidieren. Sie erhalten obige Bescheinigung und eine Rechnung über die Bearbeitung in Höhe von € 75,-. Weitere Infos erhalten Sie per Email.

Diese Kursreihe besteht aus folgenden Einzelkursen:

Gruppentherapie für Kinder

ab 05.10.2019  |  VT-KJ-GR 19.01

Gruppentherapie erfrischt den therapeutischen Alltag und bietet Kindern vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten. Damit die Herausforderung, eine Gruppe gut zu führen gelingt, und die Therapie für alle Beteiligten zu einer wertvollen Erfahrung wird, werden in diesem Grundlagenseminar Elemente zur Gestaltung von Gruppentherapien vorgestellt und erarbeitet. In einer zweiten Phase werden konkrete Elemente und spezifische Gruppenübungen kennengelernt und praktisch erprobt. Das Seminar soll die Teilnehmenden in die Lage versetzen, Gruppen für Kinder zu planen, den Rahmen der einzelnen Gruppenstunden sinnvoll zu gestalten und abhängig von Indikation und Ziel der Gruppe, Ideen für Inhalte und Übungen zu entwickeln und diese umzusetzen.

Infos zum Dozenten

Dr. Marion Schmitman gen. Pothmann

Dipl. Psych., KJ-Psychotherapeutin (VT), Einzel-, Gruppen- u. Familientherapie, 2004-2013 Klinik für Kinder- u. Jugendpsychiatrie Hochried Murnau (Leitende Psychologin), seit 2014 niedergelassen in eigener Praxis. Lit.: Kinder brauchen Freunde – Soziale Fertigkeiten fördern: Gruppentherapie bei AD(H)S und anderen Verhaltensauffälligkeiten (2017), AD(H)S und soziale Fertigkeiten Entwicklung und Evaluation eines Trainings sozialer Fertigkeiten (2008).

Termine

05.10.2019 - 06.10.2019
CIP Landshuter Allee 45 80637 München
Leitung : Dr. Marion Schmitman gen. Pothmann

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Gruppe hilft! - Verhaltenstherapeutische Gruppentherapie mit Jugendlichen

ab 02.11.2019  |  VT-KJ-GR 19.02

Gruppentherapie hilft! Vermittelt wird ein Gruppentherapiekonzept für Jugendliche im Umfang von 12-15 Stunden á 90 Minuten, das sowohl in offener als auch geschlossener Gruppenkonstellation angewandt werden kann. Themenschwerpunkte sind „Ich und die Gruppe“, „Ressourcenarbeit, Zukunft und Werte“, „Umgang mit Bedürfnissen und Gefühlen“, „Kommunikation“, „Familie, Peer und Schule“. Im Workshop bekommen die Teilnehmer nicht nur die einzelnen Bausteine vermittelt, sondern lernen diese auch praktisch in ihrer therapeutischen Arbeit anzuwenden. Ausgestattet mit Wissen und Material für eine störungsübergreifende Gruppentherapie kann´s dann los gehen! „Die Gruppe hat begonnen...“ Lit.: Sedlacek, F., Peukert, S. & Richter-Benedikt, A. (2018): Praxisbuch Strategische Jugendlichentherapie (SJT) bei internalisierenden Störungen. Einzel- und Gruppentherapie, psychotherapeutische Eltern- und Familienarbeit. München: CIP-Medien

Infos zum Dozenten

Dipl. Soz. Päd. Sandra Peukert

Dipl. Soz. Päd., Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (VT), Supervisorin. Schwerpunkte: Strategische Jugendlichentherapie in Einzel-, Gruppe- und Familientherapie, bei Jugendlichen mit internalisierendem Störungsbild und Schulverweigerung. Niedergelassen in eigener Praxis seit 2017. Langjährige psychotherapeutische Tätigkeit in der Kinder- und Jugendpsychosomatik Abt. Tagesklinik Jugend, des Klinikums rechts der Isar, TU München.

Dr. phil. Dipl. Soz. päd. Florian Sedlacek

Dr. phil., Dipl. Sozialpädagoge, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Verhaltenstherapeut und Supervisor für Einzel- und Gruppentherapie, Psychotraumatologe für Kinder und Jugendliche (DeGPT), niedergelassen in eigener Praxis seit 2015, langjähriger Mitarbeiter am Klinikum rechts der Isar, Kinder- und Jugendpsychosomatik, TU München.

Termine

02.11.2019 - 03.11.2019
CIP Landshuter Allee 45 80637 München
Leitung : Dipl. Soz. Päd. Sandra Peukert
Co-Dozent : Dr. phil. Dipl. Soz. päd. Florian Sedlacek

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Gruppenzentrierte Elternarbeit in der Kinder- und Jugendlichenverhaltenstherapie

ab 11.01.2020  |  VT-KJ-GR 19.03

Die gruppenzentrierte Elternarbeit bietet viele verschiedene Möglichkeiten, Veränderungsprozesse in Familien wechselseitig anzustoßen und einzuüben. Es werden Methoden vorgestellt, wie sowohl pschoedukative als auch Selbsterfahrungsaspekte in der Gruppe initiiert und bearbeitet werden - unabhängig von Manualen bzw. Störungsbildern. Fallvignetten und Fragen zu Problemen im Gruppenprozess werden aufgegriffen. Der Kurs ist praktisch orientiert und erfordert die aktive Mitarbeit der TN.

Infos zum Dozenten

Dr. Dipl.-Psych. Alexandra Greiner

Dr. phil. Dipl.-Psych., Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (VT), systemische Familientherapie und Hypnose. Niedergelassen in München, Lehrpraxis. Supervisorin (VT).

Termine

11.01.2020 - 12.01.2020
CIP Landshuter Allee 45 80637 München
Leitung : Dr. Dipl.-Psych. Alexandra Greiner

Mehr anzeigenWeniger anzeigen