Ausbildung zum „Online-Therapeuten“

Voraussetzungen für ein CIP Zertifikat:

  • Profession: Anerkennung als ärztlicher oder psychologischer Psychotherapeut bzw. als ärztliche oder psychologische Psychotherapeutin. Die Ausbildung kann vor der Approbation bzw. dem Facharzt begonnen werden, das Zertifikat wird dann mit der Approbation erteilt.
  • Seminar Online Therapie (16 UE)
  • Praxis: Durchführung von „Online-Therapie“ (mind. 1 Gruppentherapie über 8 Sitzungen)
  • TN wird für die Dauer der Ausbildung zum Online-Therapeuten die webPRAX-Software für online-basierte Therapie zur Verfügung gestellt.
  • 3 Einzel-Online-Supervisionen (je 1 UE) während Durchführung der Gruppentherapie
  • Kleingruppen-Supervisions-Workshop im CIP inkl. Reflexionsgespräch (der Supervisor entscheidet, ob eine ausreichende Qualifizierung zum „Online-Therapeuten“ besteht) Information und Organisation erfolgt im Seminar
  • TN benötigen keine Gruppentherapie-Zusatzausbildung