Kursdetails

Humor und Herausforderung... in der Psychotherapie?

27.06.2020 - 28.06.2020 | VT 20.130

Als ich mit Therapie anfing hielt ich zwei Dinge für unverzichtbar: Ernsthaftigkeit und Fragen, Fragen, Fragen. Dass man beides nicht übertreiben sollte und auch gelacht und herausgefordert werden darf, das erlebte ich erstmalig 1981 in Frank Farrelly‘s provokativen Therapiesitzungen. Wenn ein Klient über sich selbst und sein Missgeschick lacht, oder wenigstens schmunzeln kann, so ist das anerkanntermaßen ein Zeichen psychischer Gesundheit – und ein echter therapeutischer Gewinn.  Die Sitzungen verlaufen so viel lockerer, sind spannend und effektiv. 
Mit Unvoreingenommenheit, Offenheit für Neues, Experimentierfreude und etwas Mut können die Vorgehensweisen des ProSt relativ schnell erlernt und kooperationsfördernd angewandt werden – in der Psychotherapie wie auch privat, in Partnerschaft und Alltag. Das Seminar ist praktisch orientiert mit live-Demonstrationen und lebt von der aktiven Mitarbeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
 

Infos zum Dozenten

Dipl.-Psych. Hans-Ulrich Schachtner

approbierter Psychotherapeut. Über 50 Jahre eigene psychotherapeutische Praxis in München-Schwabing. Seit Jahrzehnten anerkannter Ärzte- und Psychotherapeutenausbilder/Supervisor/Selbsterfahrungsleiter. Langjährige Erfahrung im Umgang mit schwierigen Patienten. Entwickler eines wirksamen Non-Suizid-Vertrags. Pionier im Bekanntmachen der Hypnotherapie von Dr. Milton Erickson und des provokativ-humorvollen Therapiestils. Begründer von „ProSt“ und „MagSt“ (Magisch--heilsamer Kommunikations-, Therapie- und UmgangsStil). www. MagSt.info. ProSt-Inhalte in seinen Büchern.

Gebühr
ab 270,00 €
Gebühr immatrikuliert: 270,00 €
Gebühr Gast: 290,00 €
Leitung
Dipl.-Psych. Hans-Ulrich Schachtner
Termine
27.06.2020 - 28.06.2020
Segmente
  • 27.06.2020 - 28.06.2020 | 09:00 - 17:00
    Occamstr. 2
    80802 München
Ort
Praxis Schachtner
Occamstr. 2
80802 München
Kurs buchen
Aus Warenkorb löschen
Fortbildungspunkte
werden beantragt