Staatliche Ausbildung - Psychotherapie

Schön, dass Sie sich für eine Ausbildung an der CIP Akademie interessieren. Seit über 25 Jahren liegt es uns am Herzen, integrative und methodenübergreifende Ansätze der Psychotherapie in Theorie und Praxis zu vermitteln. Deshalb sind wir besonders stolz darauf, heute alle staatlich anerkannten Ausbildungszweige anbieten zu können.

Voraussetzung

Die Voraussetzung für die staatliche Ausbildung zum Psychologischen PsychotherapeutInnen ist ein Hochschulstudium mit entsprechenden Kenntnissen in klinischer Psychologie wie zum Beispiel bei Diplom- oder Masterabschlüssen. Was die Ausbildung zur/ zum Kinder- und JugendlichentherapeutIn anbelangt, sind neben PsychologInnen auch AbsolventInnen der Pädagogik, der Sozialpädagogik, der Sozialen Arbeit, der Erziehungswissenschaft(n) und Bildungswissenschaft(en) zugangsberechtigt. Weitere, inhaltlich äquivalente Studiengänge müssen vom Institut(stellvertretend für das Landesprüfungsamt für Medizin, Pharmazie und Psychotherapie, das die Zugangsvoraussetzungen definiert) auf ihre Zugangsberechtigung hin überprüft werden.
Dauer

Die Ausbildungsdauer bestimmen Sie, ganz nach belieben. Zur Auswahl stehen:

  • entweder eine 3-jährige Vollzeitausbildung
  • oder eine 5-jährige, berufsbegleitende Ausbildung in Teilzeit

Besonders praktisch: Sie müssen sich am Anfang noch nicht festlegen, sondern können dies auch im Verlauf der Ausbildung anpassen.

Allgemeiner Umfang

Der allgemeine Umfang der Ausbildung wird vom Psychotherapeutengesetz (PsychThG) festgelegt. Insgesamt sind 4.200 Stunden zu absolvieren:

  • 600 Stunden theoretische Ausbildung
  • 1.800 Stunden praktische Tätigkeit, davon mind. 1.200 Stunden an einer kooperierenden psychiatrisch-klinischen Einrichtung (bzw. im Kinder- und Jugendlichenbereich bis zu 600 Stunden bei einem niedergelassenen Kinder- und Jugendlichenpsychiater mit Weiterbildungsbefugnis)und mind. 600 Stunden in einer kooperierenden psychotherapeutischen oder psychosomatischen Klinik oder Praxis
  • Praktische Ausbildung: 600 Stunden selbst durchgeführte Therapien
  • 150 Stunden Supervision (davon mind. 50 Stunden Einzelsupervision)
  • 120 Stunden Selbsterfahrung (einzeln oder in der Gruppe)
  • Sowie 930 weitere Stunden Ausbildung

Ausbildungszweige

Die Ausbildungszweige umfassen alle 4 staatlichen Ausbildungen und sind unterteilt in verhaltenstherapeutisch, tiefenpsychologisch fundiert oder kombiniert tiefenpsychologisch fundiert / psychoanalytisch. Ferner unterscheiden wir zwischen Erwachsene oder Kinder und Jugendliche. Hier können Sie sich detailliert informieren:

 

_

CIP Akademie

Wieso an die CIP Akademie?

Die CIP Akademie bietet Ihnen:

  • alle vier staatlich anerkannten Ausbildungszweige
  • beide Grundausrichtungen (Verhaltenstherapie und tiefenpsychologisch fundierte/psychoanalytische Therapie)
  • einen integrativen Ansatz
  • ein umfassendes Kursangebot
  • zahlreiche Zusatzausbildungen (beispielsweise DBT, SBT, Trauma-, Paar- oder Körpertherapie)
  • ein flexibles Ausbildungsprogramm
  • überregionale/heimatnahe praktische Ausbildung (beispielsweise an der CIP Ambulanz)
  • renommierte Dozenten
  • kleine Ausbildungsgruppen (max. 16 Teilnehmer)
  • intensiver supervisorischer Austausch im Einzelsetting / Kleingruppen
  • intensive Selbsterfahrungsprozesse
  • höchste Qualitätsansprüche

                

Berufsinformationskongress

Ab sofort finden Sie hier Bildmaterial und eine kurze Zusammenfassung zur Teilnahme der CIP Akademie am Berufsinformationskongress 2019 des "Psychologie in Beruf und Praxis e.V." an der LMU in München.

 

Mehr erfahren bei unseren Info-Abenden

Ob neue Kurse, Angebote oder ein neuer Dozent - gerne informieren wir Sie über Neuigkeiten rund um die CIP Akademie.

Unsere Infoabende für die staatliche Ausbildung finden jeweils von 18:30 - 20:00 Uhr statt, CIP Akademie, Nymphenburger Str. 166, Seiteneingang 1. OG, 80634 München. Nebenstehend können Sie sich anmelden